Disney Parks

Tokyo DisneySea – Drei neue magische Themenbereiche für 2022!

verfasst von Andi

Was haben Hong Kong Disneyland, das Disneyresort in Paris und DisneySea bald gemeinsam? Alle bekommen einen fantastischen neuen Themenbereich zum Erfolgshit Frozen (Die Eiskönigin)! Doch das ist nicht genug, denn Disney scheint aktuell in einem echten Investitionswahn verfallen zu sein. So verkündete Disney heute eine weitere Expansion, einer ihrer Vorzeigeparks. Die Rede ist von DisneySea in Tokio, Japan. Der von vielen Disney-Fans als bester Disney Park betitelte Park, begeistert die Besucher mit einer massiven, einzigartigen und detailverliebten Gestaltung. Auch einzigartige Attraktionen wie Journey to the Center of the Earth, kann man hier in direkter Nähe zum Tokio Disneyland finden. Für das Jahr 2022 hat man nun einen weiteren Hammer losgelassen. Gleich drei neue Themenbereiche sowie ein neues Themenhotel werden den Park erweitern.

DisneySea ist einzigartig und von fast allen geliebt

Das erste Conceptart ist dabei – wie fast immer bei Disney – atemberaubend. Fans der Filme erkennen direkt, zu welchen Filmen die Bereiche gestaltet werden. So fällt als erstes der eisige Frozen-Themenbereich im Vordergrund auf. Neben dem neuen Themenbereich in Hong Kong Disneyland und dem Studios Park in Paris, ist dies nun bereits der dritte Eisköniginnen-Bereich, welchen Disney in kürzester Zeit ankündigt. Interessant ist dabei allerdings, dass jeder der Bereiche ein wenig anders aussieht. Natürlich gibt es von Park zu Park parallelen, so darf auf keinen Fall das Schloss von Arendelle, als auch Elsas Eisschloss fehlen. Neben einem Restaurant, können sich Gäste hier auf eine Bootsfahrt freuen, welche die beliebte Geschichte, untermalt von den noch viel beliebteren Songs erzählt. Man kann davon ausgehen, dass dies sehr ähnlich zum Frozen-Darkride in Epcot – Walt Disney World wird.

Der neue Frozen-Themenbereich

Der zweite neue Bereich wird die verspielte Welt von Rapunzel darstellen. Wahrzeichen des Bereiches wird der Turm von Rapunzel, welcher von einem charmanten Wald sowie einer Felswand inklusive Wasserfall untermalt wird. Das Design des Bereichs erinnert dabei an Teile des New Fantasyland im Magic Kingdom Orlando. Auch hier werden Gäste zu einer romantischen Bootsfahrt geladen, bei der sie Rapunzel’s „besten Tag“ erleben werden. Highlights werden jede Menge leuchtende Laternen, die aus dem Film bekannten Songs und ein unvergessliches Finale. Ein weiteres Restaurant lädt zu Speisen und Trank!

Rapunzel … Rapunzel, lass dein Haar herunter…

Last but definitely not least, wird es auch noch einen Neverland-Bereich geben. Hier können Besucher gleich zwei Attraktionen zu den spannenden Abenteuern von Peter Pan erleben. Markenzeichen werden Captain Hook’s Piratenschiff, ein großer steiniger Totenkopf sowie ein begrünter Berg. Die erste Attraktion wird dabei wohl ein ähnliches Fahrsystem wie der nagelneue Pirates-Ride in Disneyland Shanghai erhalten. Mit neuester 3D-Technik, atemberaubender Gestaltung und zahlreichen neuen Möglichkeiten dank des neuen Fahrsystems, hat diese Attraktion für uns das größte Potential.
In der zweiten Attraktion geht es mit Tinker Bell und ihren Feen-Freunden nach Pixie Hollow. Das Restaurant orientiert sich dabei an das Versteck der Lost Boys und soll einen fantastischen Ausblick auf Neverland garantieren.

Hier könnte eine neue Highlight-Attraktion entstehen

Das neue Hotel wird innerhalb des Parks gebaut und wohl einen direkten Zugang zu den neuen Themenbereichen erhalten. Somit sind grandiose Ausblicke aus den insgesamt 475 deluxe und luxuriösen Zimmern garantiert. Auch ein eigener Merchandise-Shop darf hier natürlich nicht fehlen.

Das neue Hotel wird fantasievoll gestaltet

Insgesamt 250 Milliarden Yen (knapp 1,95 Milliarden Euro) wird Disney in diese Erweiterung investieren. Den neuen Bereich bzw. Bereiche, werden die Gäste durch einen neuen Weg zwischen der Arabian Coast und der Lost River Delta erreichen.
Wir können bereits gar nicht genug von den Artworks bekommen und freuen uns um so mehr auf das reale Ergebnis dieser Bereiche!

Pictures: Copyright Disney

über den Autor

Andi

Hey Folks!
23 Jahre alt, Rheinländer,
Expert in Food-Technology/Food Inspector

Favorite Places: Walt Disney World & Silver Dollar City

Dabei seit 2012. Zuständig für Facebook und siehe oben