Die Top 5 der höchsten Stahlachterbahnen

Angeregt durch Trinitys “Ach du heilige … ist der hoch!” Kommentar zum Intimidator 305, möchte ich euch in Zukunft die wahren Rekordhalter unter den Achterbahnen etwas näher bringen. Den Anfang machen wir heute mit den Top 5 der höchsten Stahlachterbahnen.

Gemessen wird dabei vom Boden bis zum höchsten Punkt der Strecke. Einige Bahnen benutzen zwar Tunnel oder Gruben um die Höhe des First Drops zu vergrößern, aber dieser Trick hat keine Auswirkung auf die tatsächliche Höhe und wird deshalb von mir nicht berücksichtigt.

Wünsche und Anregungen für zukünftige Top 5 Artikel könnt Ihr mir natürlich gerne als Kommentar zukommen lassen. Hier gibt es sicher noch einige Interessante Themen!

top5 Die Top 5 der höchsten Stahlachterbahnen

Platz 5: Thunder Dolphin
LaQua – Tokyo, Japan

Der 80 Meter hohe Coaster Thunder Dolphin des Herstellers Intamin wurde am 1. Mai 2003 eröffnet. Die 1066,8 Meter lange Strecke führt sowohl durch ein Gebäude wie auch durch ein Riesenrad. Sonst gibt es über diesen Coaster eigentlich nicht viel Wissenswertes – Er ist einfach zufällig der fünfthöchste der Welt.

Thunder Dolphin Die Top 5 der höchsten Stahlachterbahnen

Platz 4: Millennium Force
Cedar Point – Ohio, USA

Der Coaster des Herstellers Intamin wurde am 13. Mai 2000 eröffnet und war Cedar Points 14. Achterbahn. Mit seiner imposanten Höhe von 95 Metern war er für 3 Monate sogar der höchste der Welt. Um die 3 Züge für je 94 Fahrgäste auf den Lifthill zu ziehen, wurde bei diesem Coaster zum ersten Mal in der Geschichte ein Kabel- anstatt eines traditionellen Ketten Zugsystems eingesetzt. Der Grund dafür ist einfach: Die benötigte Kette hätte über 6 Tonnen gewogen.

Seit seiner Eröffnung wurde er von Amusement Today fünfmal als der bester Coaster der Welt ausgezeichnet. In den anderen Jahren schaffte er es NUR auf Platz 2.

Millenium Force Die Top 5 der höchsten Stahlachterbahnen

Platz 3: Steel Dragon 2000
Nagashima Spa Land – Mie, Japan

Der 97 Meter hohe japanische Coaster von Morgan Manufacturing trägt seinen Namen weil er im Jahr des Drachen (2000) eröffnet wurde. Er ist auch der höchste Coster mit einem traditionellen Ketten Zugsystem. Auf Grund der länge des Lifthills kommen zwei getrennte Ketten zum Einsatz, eine für die untere und eine für die obere Hälfte. Als Resultat können auch zwei Züge gleichzeitig hochgezogen werden.

Der Bau verschlang stattliche 50 Millionen USD da wegen der hohen Erdbebengefahr mehr Stahl als bei jedem anderen Coaster verbaut werden musste.

Steel Dragon 2000 Die Top 5 der höchsten Stahlachterbahnen

Platz 2: Top Thrill Dragster
Cedar Point – Ohio, USA

Mit einer Höhe von 130 Metern schafft es der Strata Coaster von Intamin Problemlos auf den zweiten Platz. Er wurde am 4. Mai 2003 eröffnet und war damals mit einer Maximalgeschwindigkeit von 193 km/h auch der schnellste Coaster der Welt. Aus Angst vor einem Flugzeugunglück wurde der Turm sogar mit vier Warnlichtern bestückt.

Der Zug wird auf einer Startrampe hydraulisch beschleunigt, bis er schließlich senkrecht mit einer zusätzlichen 90°-Seitwärtsdrehung in die Höhe geht. Oben angekommen richten sich die Schienen in einem Bogen wieder nach unten und leiten den Senkrechtsturz mit einer zusätzlichen 270°-Drehung ein.

Top Thrill Dragster Die Top 5 der höchsten Stahlachterbahnen

Platz 1: Kingda Ka
Six Flags Great Adventure – NY, USA

Auch unser 139 Meter hoher Gewinner stammt vom Hersteller Intamin und wurde am 21. Mai 2005 im US Freizeitpark Six Flags Great Adventure eröffnet. Die Züge beschleunigen von 0 auf 206 km/h in 3,5 Sekunden. Dabei werden die Fahrgäste mit einer Beschleunigung von 2 G in die Sitze gedrückt. Der Rest der Fahrt ähnelt der des Top Thrill Dragsters, bietet aber nach der senkrechten Abfahrt noch einen 39 Meter hohen Airtime-Hügel.

Wer eine Fahrt auf diesem Monster wagen möchte, sollte den Park nur bei Schönwetter besuchen. Denn bei Regen fährt die Bahn aufgrund der möglichen Gefahren durch die schnelle Fahrt nicht.

Kingda Ka Die Top 5 der höchsten Stahlachterbahnen

Kommentare geschlossen.