Tripsdrill – Karacho feierlich eröffnet!

Viele gespannte Blicke fielen heute auf das beschauliche Cleebronn in Schwaben. Dort eröffnete heute der Erlebnispark Tripsdrill seine neueste Achterbahn – den Gerstlauer Launchcoaster „Karacho“!

Karacho 2 Tripsdrill   Karacho feierlich eröffnet!

Eine Augenweide – Karacho!

Pünktlich um 10:00 Uhr begann die feierliche Veranstaltung mit einem Auftritt der Trommlergruppe „Ferro Tamburo“, um die geladenen Gäste, bestehend aus Journalisten, Politikern und bekannten Größen aus der Freizeitparkindustrie ein wenig auf das bevorstehende Gefährt vorzubereiten. Nach mehreren Reden und einer Videopräsentation vom Aufbau der Achterbahn, ging man zum nächsten Programmpunkt über: dem obligatorischen Abschneiden des Bandes.

Unter großem Beifall und staunenden Gesichtern schoss man anschließend den ersten Wagen mit Karacho auf die Strecke, und auch wir wollten die Neuheit nicht allzu lange von außen betrachten und so saßen wir nur wenige Augenblicke später in einem der neuentwickelten Wagen, welcher uns kurzer Hand später über das abwechslungsreiche Layout flitzen ließ.

Karacho 1 Tripsdrill   Karacho feierlich eröffnet!

Nun ist sie offiziell eröffnet!

Doch die Bauarbeiten bei Karacho sind noch lange nicht abgeschlossen! So setzt man alles daran noch in dieser Saison die Thematisierungsarbeiten, welche sich rund um den schwäbischen Tüftler Karl-Heinz Kolbenfresser drehen, voranzutreiben. Damit das Gesamtwerk „Karacho“ inklusive liebe- und detailvoller Gestaltung spätestens in der Saison 2014 fertiggestellt ist. Doch auch ohne ist Karacho dank butterweichem Fahrgefühl und toller Air- sowie Hangtime eine Fahrt wert. Näheres zur Bahn könnt ihr dann bald in unserem Neuheiten-Check zur Bahn lesen!

1 Kommentar

  1. Coasterjunkie sagt:

    Tripsdrill ist für mich auch hier Vorreiter. Vorreiter wie man mit Leuten umgeht, die einem das Geld ins Unternehmen tragen. Das ganze “drumherum”, diese Baustellenführungen, diese geduldigen Interviews mit Amateur-Reportern, diese Fan-Miteinbeziehung, diese Nähe Fan vs. Parkleitung ist in meinem Empfinden eine komplett neue Qualität seitens der Parkleitung mit den Besuchern.

    Man hat es hier geschafft, dass Leser von vielen Internetforen zu “Bauherren” geworden sind. Selten wurde so positiv über einen Park berichtet, selten gab es so wenig Kritik (eigentlich überhaupt keine). Tripsdrill ist nicht nur eine großartige Bahn gelungen, sondern gleichzeitig auch wahnsinniger Imagegewinn. “Mit Liebe gemacht”, mit Geduld und feinfühligem Umgang mit Fans hat sich Tripsdrill wieder einmal selbst übertroffen.

    So sind die hald in der Trulla…

    Herzlichen Glückwunsch von mir, ich freue mich.