Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

Das deutsche Tropenparadies Tropical Islands im Herzen Brandenburgs, ca. eine Autostunde südlich von Berlin, feiert dieses Jahr seinen zehnten Geburtstag. Der eigentliche Jubiläumstag ist zwar erst der 19. Dezember 2014, doch feiert man das Jahr über mit seinen Gästen ein großes Fest. So haben zum Beispiel alle Zehnjährigen an jedem Zehnten eines Monats freien Eintritt. Auf welche Wochentage diese Aktionszeiten fallen, haben wir euch hier zusammengefasst:

März: Montag | April: Donnerstag | Mai: Samstag | Juni: Dienstag | Juli: Donnerstag | August: Sonntag | September: Mittwoch | Oktober: Freitag | November: Montag | Dezember: Mittwoch

An jenen 10. des Monats kann man aber auch über Facebook Freikarten gewinnen, in dem man Fragen zur Geschichte von Tropical Islands beantwortet. Damit euch das leichter fällt, folgt ein kurzer Überblick zur Entstehung des tropischen Megaplanschbeckens.

AT TropicalIslands BIG 475x285 Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

Heute ein riesiges Paradies in dem einst Luftschiffe gebaut werden sollten – wie es dazu kam lest ihr nun hier (anklicken zum Vergrößern)

Doch wo fängt man an?
Zum vorletzten Jahrhundertwechsel als der erste “LZ” (Luftzeppelin) sich in die Lüfte erhob? Beim Absturz der Hindenburg (LZ 129) am 6. Mai 1937? Oder doch am 1. September 1996 mit der Gründung der CargoLifter AG?
Wenn wir ehrlich sind, sind das zwar alles mitentscheidende Faktoren, doch der Hauptgrund war die Insolvenz, der gerade benannten Firma, die mit Lastluftschiffen im neuen Millennium umweltschonend Geld verdienen wollte. März 1999 begann man mit dem Bau der größten freitragenden Halle weltweit und stellte die 80 Mio. teure Anlage im November 2000 fertig. Bereits 2002, vor Fertigstellung des ersten Luftschiffes beantragte man Insolvenz – die übrigens bis heute läuft. Da steht es nun, das Atrium, wie die Halle heißt, mit 360 Meter Länge, 210 Meter Breite und 107 Meter Gesamthöhe in Brandenburg, oder: Im Nichts, auf einem alten Militärflughafen. 15.000 Tonnen Stahl wurden verbaut, dass wäre übrigens genug Material für acht Silver Star‘s.

2000 1 475x285 Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

Während des Baus der Halle träumte man noch von einem neuen Kapitel in der Luftfahrtgeschichte…

0.19c 475x285 Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

…doch blieb es bei der Animation und dem Modell.

Im Juni 2003 macht der malaysische Konzern Tanjong dann das Schnäppchen ihrer Firmengeschichte: Für nur 17,5 Millionen Euro kaufen sie die Halle und bekommen dazu noch 10 Millionen Euro vom Land Brandenburg als Subvention “erstattet”. Das heißt für nur sechs Prozent des Originalpreises erworb man damals die Halle. Anfang 2004 wurde dann der Bebauungs- und Nutzungsplan genehmigt und bereits zu Weihnachten 2004 eröffnete Tropical Islands in der ersten Baustufe. Ende 2006 erweiterte man um einen großen Kinderbereich und im Sommer 2007 stellte man den neuen Sauna- und Wellnessbereich fertig. Dazu kam der größte Rutschenturm Deutschlands mit 27 Metern Gesamthöhe und vier verschiedenen Rutschen. Anfangs mit Extrakosten verbunden, gehört dieser Spaß für Jung und Alt inzwischen zum regulären Eintrittspreis.

AT TropicalIslands 12 475x285 Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

Lange gewünscht würde nach einigen Jahren auch ein Rutschenturm installiert – dann natürlich gleich der höchste Deutschlands, und dennoch wirkt er winzig in der über 100 Meter hohen Halle

In der Halle wurde mit Lodges und Zimmern für erste Übernachtungsmöglichkeiten gesorgt: Verteilt über die ganze Halle stehen über 500 Betten zur Verfügung. Danach begann der Ausbau des Außenbereichs mit Übernachtungsmöglichkeiten; 2008 vorerst nur Tipi-Dorf und Campingmöglichkeiten, 2010 kamen Ferienbungalows und -häuser hinzu. Zeitgleich zog die erste richtige Attraktion in die Halle: Mit dem African Jungle Lift schuf die Freizeitoase zusammen mit Moser’s Rides aus Italien eine spannende Aussichtsplattform mit Magenkribbelmomenten und abrundenden Abenteuerpfad. Für die ganze Familie geeignet zeigt die Attraktion den neuen Weg des Tropical Islands.
Seit einiger Zeit kursieren weitere Pläne, Konzepte und Zeichnungen im Internet herum; unter anderem eine spannende Piratenversion des bekannten Twist’n'Splash von MACK-Rides. Weiterhin gibt es Pläne ein Westerndorf im Außenbereich zu erbauen. Ob diese Ideen umgesetzt werden? Wir berichten euch davon!

AT TropicalIslands 02 475x285 Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

Der African Jungle Lift bietet kleine Airtime(r)-Momente und eine tolle Aussicht über das Areal

AT TropicalIslands 01 475x285 Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

Eine Konzeptzeichnung für das Tropical Islands: Ein piratenhafter Twist’n'Splash von MACK-Rides

Wenn euch die Geschichte nun zu schwer im Magen liegt, könnt ihr auch mit neun weiteren Freunden bei einer Fotoaktion mitmachen und Eintritt für euch alle gewinnen. Bei eurem Besuch könnt ihr dann die neue Show des Parks erleben: Cuba Tropical. Die 15 Euro Aufpreis für 17 kubanische Künstler sind gut angelegt und gehören zu einem Besuch im Tropical Islands und dessen eigene Showbühne einfach dazu. Ein buntes Programm widmet sich der kubanischen Lebensenergie in vielen verschiedenen künstlerischen Darbietungen jeden Abend um 19 Uhr. Auch im weiteren Jahr gibt es viele Aktionen: Am 23. November findet zum Beispiel der diesjährige Lauf in die Tropen mit drei verschiedenen Laufdistanzen statt.

AT TI Show 475x285 Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

Die neue Abendshow “Cuba Tropical” lockt seit Februar 2014 mit purer Lebensfreude (anklicken für vollen Genuss)

Tropical Islands bietet aber noch viel mehr. Bei 26° Celsius Lufttemperatur und zwischen 60% und 70% Luftfeuchtigkeit kommt man nicht nur ins Schwitzen, sondern kann sich auch Weiterbilden auf dem Dschungelpfad, vorbei an 50.000 teilweise seltenen Pflanzen von 600 verschiedenen Arten. In der Sauna steht ein Fitnessstudio zur Verfügung und an den Pools finden sich fast 1.000 Sonnenliegen. Berühmte Architektur aus Ozeanien und Südasien findet sich überall im überdachten Brandenburg. Freizeitpark-Charakter gibt es vor allem für Kinder in vielen verschiedenen Bereichen der Anlage, doch auch Erwachsenen können zum Beispiel auf der Minigolf-Anlage Spaß haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dies war nur ein kleiner Einblick in eine andere Art von “Freizeitpark” – wir haben noch keinen Blick in die einzelnen Themenbereiche oder Saunen geworfen. Dennoch ist eines klar: Das Tropical Islands hat seinen Weg gefunden und inzwischen einen Kundenstamm entwickelt der sich sehen lassen kann. Schwarze Zahlen schreibt der Investor zwar noch nicht, doch zeigt die Entwicklung positive Tendenzen. Ständige Investition und Invention lassen auch Wiederbesucher neues Entdecken und das Badepardies weiterhin frisch erscheinen. Wir wünschen schon jetzt alles Gute zum zehnten Geburtstag, auf das wir in den kommenden Jahren vielleicht noch mehr Adrenalin ausschütten können, um uns danach in den Lagunen zu entspannen. Happy Birthay Tropical Islands!

AT TI HappyBirthday 475x285 Tropical Islands: 10 Jahre Badespaß in Brandenburg

Happy Birthday! (Bild der Silvestershow im Tropical Islands)

Fotorechte: Tropical Islands, Max Bögl Bauunternehmung und CargoLifter AG

2 Kommentare

  1. Daniel sagt:

    Das 1. Fahrgeschäft war ein Riesenrad …. ;-)

  2. Das haben wir bei der Recherche auch gesehen, aber auf Grund der “transportablen” Eigenschaften es für die Übersicht weggelassen und uns für die festen, stationären und durchaus gut thematisierten Attraktionen entschieden. Dennoch danke für’s sagen! Und wen es genauer interessiert: Es handelte sich damals, ganz zu Beginn von Tropical Islands, um das ca. 50 Meter hohe Riesenrad “Jupiter” der Schausteller Barth & Kipp – Beispielhafter Fotolink: http://golocal-media.de/7949c6a67f608e73c6cb5ace67cc1ab1/700/bc3d83417623f286.jpg – und wurde 2006 für die ersten Erweiterungen wieder abgebaut.