Freizeitparks

Universal Studios Hollywood: Aus Jurassic Park® wird Jurassic World

verfasst von Andi

Jurassic Park – The Ride, ein echter Klassiker der Universal Studios in Hollywood schließt am 3. September dieses Jahres. Aber wir können euch direkt beruhigen, denn die Wasserattraktion wird nicht für immer die Tore schließen, sondern eine Umgestaltung beziehungsweise ein Upgrade erhalten.
So wird aus Jurassic Park – The Ride, der Jurassic World Ride. Das neu-aufgelegte Franchise rund um den „Dinosaurier-Freizeitpark“ feierte mit seinem ersten Film im Jahr 2015 einen riesigen Erfolg an den Kinokassen und gilt heute als einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Das ein zweiter Teil von Jurassic World bereits in den Startlöschern steht und diesen Juni seine Premiere feiert ist wohl ein weiterer Grund, dass eine Umgestaltung der Attraktion für diesen Zeitpunkt angesetzt wurde.

Der finale Drop ist eines der Highlights der Fahrt

Neben der Attraktion selber, werden auch das benachbarte Restaurant sowie der Shop geschlossen. Die neue Gestaltung soll dabei modernste Technik, ein erweitertes Storytelling sowie ein komplett neues Farbschema erhalten. Universal beschreibt die neue Attraktion bereits als ein episches Erlebnis mit vorher noch nie gesehenen Dinosauriern.

Ein genaues Eröffnungsdatum wurde noch nicht bekannt gegeben. Lediglich das Jahr 2019 steht fest.
Wer also noch einmal Jurassic Park – The Ride in den Universal Studios Hollywood fahren möchte, sollte am besten jetzt seine Flüge bis zum 3. September buchen. Doch keine Sorge an die Fans von Jurassic Park, denn bislang wurde lediglich für Hollywood eine Umgestaltung angekündigt. Es scheint allerdings nur eine Frage der Zeit, bis auch die anderen Jurassic Park Attraktionen zu Jurassic World werden.

Pictures: Copyright Universal Studios Hollywood

über den Autor

Andi

Hey Folks!
23 Jahre alt, Rheinländer,
Expert in Food-Technology/Food Inspector

Favorite Places: Walt Disney World & Silver Dollar City

Dabei seit 2012. Zuständig für Facebook und siehe oben