Universal Studios – Wizarding World of Harry Potter als Exportschlager?

Muggel aufgepasst: In einem Interview mit der US Webseite MovieLine hat der Universal CEO Ron Meyers die Frage ob es in Zukunft noch weitere Harry Potter Freizeitparks wie die “Wizarding World of Harry Potter” in Orlando geben wird, kurz und bündig mit einem JA beantwortet. Diese Antwort lässt zwar viel Spielraum für Spekulationen, dürfte aber in Anbetracht des gewaltigen Erfolgs des 2010 eröffneten Themenbereichs nicht gerade überraschen. Dank dem anhaltenden Hype um J. K. Rowling’s kleinen Zauberlehrling konnte der Umsatz des Islands of Adventure Themenparks alleine im dritten Quartal 2011 um satte 9,1 Prozent nach oben gezaubert werden. Im gleichen Zeitraum stieg der Gewinn des Parks auf 285 Millionen USD im Vergleich zu 252 Millionen USD im Vorjahr. Wen wundert es da schon großartig, dass Universal den gleichen Zaubertrick in seinen anderen Resorts wiederholen will?

Universal Studios Harry Potter Universal Studios   Wizarding World of Harry Potter als Exportschlager?

In welchen Universal Studios wird uns Harry Potter wohl als nächstes verzaubern?

Es dürfte sich also nicht die Frage stellen, welche Universal Studios in Zukunft auf das erfolgreiche Franchise zurückgreifen, sonder nur wann und in welchem Umfang dieses in Hollywood, Japan und Singapur Einzug hält. Von simplen Harry Potter Character Auftritten, über eine allein stehende Attraktion, bis hin zu einem gesamten Themenbereich wäre wirklich alles möglich. Besonders lange werden sich die drei Parks dabei jedenfalls nicht Zeit lassen. Denn selbst die eingefleischtesten Fans werden unaufhaltsam älter und die Begeisterung für die acht Kinofilme und die in 67 Sprachen übersetzten Bücher wird eines Tages abflauen. Und bis dahin muss die goldene Kuh gemolken werden…

Picture: Copyright Islands of Adventure

Kommentare geschlossen.