Walt Disney Co. überlegt Disneyland Paris zu kaufen

Ein Artikel im renommierten Times Magazine hat uns heute vor Begeisterung Sternchen in die Augen steigen lassen. Laut Quellen der Zeitung soll die Walt Disney Co. erste Verhandlungen zu einer möglichen Übernahme des Disneyland Resort Paris führen. Walt Disney Co. hält derzeit 40% der Euro Disney SCA Aktien und ist dadurch der größte Aktionär des Freizeitparks. Von den restlichen Aktien nennt 10% ein Prinz aus Saudi Arabien namens al-Waleed bin Talal sein eigen. Der Rest gehört der französischen Betreiberfirma und Kleinaktionären, die durch den Kauf ihrer Aktien und der dazugehörigen Shareholderclub Karte einige Privilegien wie zum Beispiel den exklusiven Salon Mickey oder Rabatte auf Jahreskarte erhalten.

Disney Schloss Walt Disney Co. überlegt Disneyland Paris zu kaufen

Das Wahrzeichen der Disney Parks

Die Übernahme des Parkes wäre für die Walt Disney Co. ein schlauer Schritt, denn von den ursprünglich vereinbarten Management Gebühren und sonstigen Bonis hat die Firma aufgrund der schlechten finanziellen Lage des Disneyland Resort Paris noch nie viel gesehen. Die französische Betreiberfirma besitzt derzeit 23,4 Millionen Aktien, diese haben laut dem derzeitigen Akteinkurs einen Wert von ca. 96 Millionen Euro. Der Zeitpunkt für eine Übernahme ist so gut wie nie zuvor. Die Parks haben derzeit über 15 Millionen Besucher und die Hotels eine Auslastung von über 87%. Ein Kauf der Walt Disney Co. würde dem Disneyland Resort Paris nicht nur finanziell gut tun, sondern könnte dem Resort hoffentlich auch neue und einzigartige Attraktionen bringen. Wir bleiben für euch dran und hoffen, dass an der Geschichte etwas dran ist.

Kommentare geschlossen.