Walt Disney World erhöht die Preise

Der Flagschiff-Park in der Walt Disney World ist das Magic Kingdom, dessen Eintrittskarten für einen Tag ganze 5 US-Dollar mehr kosten als für die drei anderen Themenparks im Resort. Und so langsam rückt die Fertigstellung des New Fantasyland mit dem Seven Dwarfs Mine Train immer näher und man hat sich im Zuge dazu zu einer (erneuten) Preissteigerung entschieden. Gerechtfertigt?

Disney World entrance 475x285 Walt Disney World erhöht die Preise

Die Walt Disney World erhöhte bei allen Themenparks den Eintritt um 5$

Nun, Walt Disney World ist eigentlich ein untypisches Tagesausflugsziel. Ein großes, eigenes Areal, vier Themenparks, zwei Wasserparks und viele Unterhaltungsmöglichkeiten. Da bietet sich ein (Kurz-)Urlaub sicher besser an, als für einen Tag die Qual der Wahl über sich ergehen zu lassen.
Und hier befindet sich der erste Knackpunkt: Man kann die Tagestickets für Walt Disney World schlichtweg nicht mit Preisen wie diese des Phantasialands oder dem Europa-Park vergleichen. Zwar bieten diese auch Mehrtagestickets an, man spart aber in der Regel nur wenig Geld zwischen diesem Angebot und zwei einzelnen Tagen. Beim Magic-Your-Way-Ticket von Disney gilt ganz das Prinzip, dass jeder Tag bedeutend billiger wird, umso länger man vor hat, dort zu bleiben.

DisneyNovember1 596 475x285 Walt Disney World erhöht die Preise

Am Eingang des Magic Kingdoms könnte es für Tagesbesucher eine unangenehme Überraschung geben

Demnach bezahlt man ab dem dritten Tag immer nur 10$ extra, sodass man sein Ticket bis zu zehn Tage lang gültig machen kann: und das für (die zehn Tage) „gerade mal“ 354$ (plus Steuern). Zudem bietet sich ein Disney-Hotel an, wo noch einmal spezielle Angebote gelten können. Billig wird demnach so ein Urlaub sicher trotzdem nicht. Aber das war er noch nie und mit dem neuen Service des MyMagic+ und den Erneuerungen im Magic Kingdom sowie der riesigen Baustelle im Animal Kingdom könnte man die Preise durchaus als gerechtfertigt sehen.
Doch natürlich ist Disney nicht das einzige Unternehmen, welches seine gigantischen Baustellen hat, denn auch Universal wird im Sommer Diagon Alley fertig stellen. Und man kann damit sicher gespannt sein, ob Universal in dem Zuge auch die 100$-Marke knacken würde, zumal der Erwerb eines 2-Park-Tickets bei der Neuheit, dem Peoplemover Hogwarts Express, viel Sinn machen würde.

So sollte jeder für sich selbst entscheiden, was einem der Besuch wert ist. Da Walt Disney World allerdings ein etabliertes Reiseziel ist – besonders im Markenbewusstsein der Amerikaner – wird es sicherlich noch ein paar Preiserhöhungen dauern, bis sich vielleicht ein Besucherrrückgang bemerkbar macht.

Bildquellen: faqorlando.com, allmouseallthetime.com

Kommentare geschlossen.