WDW – Nichteinhaltung von Reservierungen wird kostenpflichtig

In einem Disney World Restaurant einen Tisch zu bekommen könnte in Zukunft endlich wieder etwas leichter werden. Die ständig ausgebuchten Top-Restaurants des Walt Disney World Resorts haben nämlich genug von Gästen, die wegen der schwer erhaltbaren Plätze, reservieren, nie auftauchen und zahlenden Kunden vor Ort den Platz wegnehmen. Das veranlasst Disney künftige Nichteinhaltungen von Reservierungsterminen in Signature Restaurants mit einer Gebühr zu verzollen.

Disney Le Cellier WDW   Nichteinhaltung von Reservierungen wird kostenpflichtig

Künftig muss man bei Reservierungen seine Kreditkartennummer angeben

Beginnend ab 26. Oktober werden Reservierungen in Disney`s “Signature” Restaurants nur mehr mit Kreditkarte akzeptiert. Grund dafür sind übereifrige Gäste, die auf Nummer sicher gehen, sich die begehrten Plätze schon lange vor dem eigendlichen Besuch reservieren und anschließend nicht auftauchen. Die Pauschale, wenn nicht mindestens 24h vor Reservierungstermin storniert wird, wird in Zukunft von der Kreditkarte abgebucht und beläuft sich auf 10 USD pro Kopf. Von dieser Änderung betroffen sind bis jetzt etwa 20 Restaurants angefangen bei Epcot`s Le Cellier bis hin zu Jiko in Disney’s Animal Kingdom Lodge. Disneys Einschreiten dürfte aber wohl auch der erste Schritt Richtung “NextGen” sein, bei dem fast alles nur noch über Reservierungen laufen soll. Damit setzt Disney auf alle Fälle endlich einen Schritt in die richtige Richtung, um den mittlerweile angelaufenen Reservierungswahn innerhalb der Disney Mauern endlich ein wenig Herr zu werden.

Kommentare geschlossen.