Achterbahnen

West Coast Racers – Six Flags Magic Mountains 20. Achterbahn

verfasst von Andi

Es ist bereits wieder die Zeit des Jahres, in der Six Flags seine Neuheiten für sämtliche Parks präsentiert. Besonderes Augenmerk liegt dabei vor allem auf die Achterbahn-Neuheiten, denn jedes Jahr bestückt die US-amerikanische Kette zwei oder auch mehr Parks mit einer neuen Achterbahn.
Dieses Jahr hat quasi der Flagschiff-Park der Kette wieder das Glück, seinen Gästen ab kommender Saison eine neue Achterbahn präsentieren zu dürfen.

West Coast Racers wird der erste Racing-Launch-Coaster der Welt sein! Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um eine einzelne Achterbahn und nicht, wie man erst einmal denken sollte, um zwei. Somit wird die Bahn ebenfalls der weltweit erste quadruple (vierfach) Launch-Coaster sein. Die Achterbahn ist nämlich eine Art Möbius-Coaster, bei der der Zug zwar in einen Teil der Station einfährt, allerdings dann ein weiteres Mal parallel zu einem neu losgeschickten Zug gelauncht wird. Ein ähnliches System ist bei der ebenfalls im Park befindlichen Hybrid-Achterbahn Twisted-Colossus zu finden.Die Anlage von Premier Rides geliefert, welche bereits für die 2013 eröffnete Achterbahn Full Throttle verantwortlich waren.

Im High-Five-Element werden die Fahrgäste sich beinahe abklatchen können.

Doch wollen wir einen Blick auf die Elemente und Fakten der Achterbahn werfen.
Nach dem ersten Launch folgt ein High-Five-Element bei der die Fahrgäste das Gefühl bekommen werden, dass sie den Gästen aus dem gegenüberliegenden Zug High Fives geben können. Insgesamt werden die Fahrgäste vier Inversionen erleben, wovon drei Zero-G-Rolls sind. Die vierte Inversion wird ein Zero-G-Stall sein.
Seit Taron sind auch Streckenkreuzungen stark im Trend und so wirbt auch Six Flags mit insgesamt 14 Überschneidungen, womit es zu 30 Zug Interaktionen kommen wird – High-Five-Element mit einberechnet. Das Layout wird durch nebeneinander positionierte airtime-hills und overbanked Turns komplettiert. Die Züge sollen dabei eine Spitzengeschwindigkeit von etwa 88,5 km/h erreichen.

Partner von Six Flags Magic Mountains zwanzigster Achterbahn werden die Auto-Tuner von West Coast Custom, welche durch eine eigene TV-Show international bekannt sind.
Für uns wirkt die Anlage jedenfalls wie eine echte Spaßmaschine, denn immerhin bringen schon zwei Launches jede Menge Freude. Auch die Kapazität sollte hier sehr ordentlich sein, sofern es Six Flags schafft, dass auch wirklich zwei Züge gleichzeitig gelauncht werden. Bei Twisted Colossus soll dies mittlerweile eher die Seltenheit sein…

Pictures: Copyright Six Flags

über den Autor

Andi

Hey Folks!
23 Jahre alt, Rheinländer,
Expert in Food-Technology/Food Inspector

Favorite Places: Walt Disney World & Silver Dollar City

Dabei seit 2012. Zuständig für Facebook und siehe oben

hinterlasse einen Kommentar