Wilde Maus XXL – Der Super-Nager hat jetzt eine Plakette.

“Ich hätte gerne die längste, schnellste und größte Wilde Maus, die es je gegeben hat.” Mit diesen Worten wurde Max Johannes Eberhard bei der Firma Mack in Waldkirch vorstellig. Dass zwischen solch einem Wunsch und der Realität eine große Menge Arbeit, Zeit und Schwierigkeiten liegen, bekam er seit dem auf eigener Haut zu spüren. Denn bereits zu Anfang machte die Statik der Anlage den Erbauern große Probleme. Der Traum einer solchen Achterbahn wird jedoch mit immer größeren Schritten Wirklichkeit und auch der TÜV hat dem Projekt kürzlich seinen obligatorischen Aufkleber verpasst und die Anlage damit aus technischer Sicht abgenommen. Der erste große und wichtige Schritt ist also gemacht, aber es gibt noch sehr viel Arbeit um das Fahrgeschäft zu vollenden.

Wilde Maus XXL 475x285 Wilde Maus XXL   Der Super Nager hat jetzt eine Plakette.

Eben noch in der Bauphase, jetzt schon mit TÜV.

Auf der fast 600 Meter langen Strecke erwartet die Mitfahrer alles was eine gute Maus bieten muß, nur eben alles etwas größer und schneller. Die beiden Drops der Maus werden z.b. mit bis zu 60km/h durchfahren, und die Gesamtfahrzeit beträgt 2 Minuten und 40 Sekunden, was für eine Achterbahn dieser Art doch schon eine sehr beachtliche Zeit ist. Damit aber noch nicht genug, den besonderen Stolz hört man raus, wenn Herr Eberhard über die Gestaltung des Wartebereiches seiner Anlage berichtet. Es sollen 14 “Belustigungselemente” in den Wartebereich integriert werden. “Damit,” so Eberhard, “setzen wir neue Maßstäbe im Achterbahnsektor.” Mit Spannung erwarten wir die erste Fahrt dieser Anlage, denn große Nager werfen eben ihren Schatten voraus. Neue Maßstäbe im Achterbahnsektor gibt es ja nicht alle Tage – Vor allem nicht bei einer Wilden Maus.

Kommentare geschlossen.