Erstes POV der besten Holzachterbahn der Welt: Kolmårdens Wildfire läuft

Vor 27 Monaten wurde eines der wohl bedeutendsten Achterbahnprojekte auf dem europäischen Kontinent vorgestellt. Kolmården, gelegen inmitten tiefer Wälder im südlichen Schweden, kündigte mit seiner dritten Achterbahn ein weltweit aufsehen erregendes Vorhaben an. Der Plan: Die beste Holzachterbahn der Welt zu erbauen. Dafür wurde in Europa erstmalig Rocky Mountain Construction verpflichtet. Unter der Leitung von Alan Schilke entstanden im Frühjahr 2014 noch die finalen Pläne und schon zu diesem Zeitpunkt konnte sich die Achterbahnfanwelt nicht mehr zurückhalten. Für 110 Millionen Schwedische Kronen, umgerechent 12 Millionen Euro, holt sich der recht unbekannte Park, der aus einem Zoo heraus entstanden ist, einen wirklich weltweit einmaligen Coaster nach Hause. Über die Entstehung haben wir euch oft in unseren Wochenrückblicken informiert. Daneben gab es aber natürlich auch einige Artikel, die ihr über zwei Seiten hier findet. Jetzt aber wollen wir euch einfach nur das Point-of-View-Video von Wildfire zeigen. 60 Sekunden ungebremstes Fahrvergnügen von Liftkuppel bis zur Einfahrt in die Bremse. Viel Spaß bei eurer Fahrt auf Europas ersten RMC-Woddie:

Titelbild © Kolmården via Instagram

Kommentare geschlossen.