Airtimers Wochenrückblick KW 52 – (Un-)fröhliche Weihnachten

Ein letztes Mal im Jahr 2014 präsentieren wir euch heute die Nachrichten rund um Freizeitparks und Achterbahnen weltweit aus der letzten Woche. Anders als die Überschrift dieses Wochenrückblicks es vielleicht vermuten lässt, war die vergangene Woche aber nicht nur negativ, sondern brachte durchaus auch positive Neuigkeiten mit sich.

Achterbahnen

  • Scenic Railway teilweise eingestürzt
    Großbritanniens älteste, noch bestehende, Achterbahn, die Scenic Railway in Margate, sollte 2015 zusammen mit dem Dreamland nach einer insgesamt 18 Millionen Pfund teuren Renovierung wiedereröffnet werden. In der Nacht des zweiten Weihnachtsfeiertages sind jedoch große Teile der im Umbau befindlichen Holzachterbahn aus dem Jahr 1920 aufgrund starker Winde eingestürzt. Gutachter überprüfen nun den Schaden, mit einer Verzögerung der Parkeröffnung ist zu rechnen.
Scenic Railway WR Airtimers Wochenrückblick KW 52 – (Un )fröhliche Weihnachten

Auf der Baustelle herrscht nach einem verherrenden Sturm Chaos

  • Erste Batman The Ride-Schienen in Texas angeliefert
    Viele der großen Six Flags-Neuheiten für die nächste Saison befinden sich schon lange in der Bauphase und beachtliche Fortschritte sind tagtäglich erkennbar. Die vielleicht Meisterwartete, nämlich Batman The Ride in Fiesta Texas, hat noch auf sich warten lassen. Vergangene Woche sind nun erste Schienen der S&S Sansei-Prototypachterbahn im Park angekommen, der Baustart wird wohl schon in Kürze folgen.
  • Mack Megacoaster in der Lewa World angekommen
    Aber nicht nur in San Antonio freute man sich über die Anlieferung von neuen Achterbahnschienen. Der noch immer sehr mysteriöse Mack Megacoaster für die Lewa World ist in China angekommen. Dort entsteht angeblich die bislang höchste Achterbahn von Mack Rides und diese erhält zudem auch noch den weltweit höchsten Looping.
  • Adventureland Long Island baut Turbulence
    Der Namenswettbewerb für die bereits im Juni angekündigte Spinning Achterbahn von Mack Rides für das Adventureland Long Island ist beendet. Siegreich war der Vorschlag Turbulence, passender könnte der Name kaum sein. Das kleine Customlayout ist äußerst verschlungen und bietet ab nächstem Jahr garantiert turbulenten Fahrspaß.
Adventureland Turbulence WR Airtimers Wochenrückblick KW 52 – (Un )fröhliche Weihnachten

Grün-gelb dominiert nicht nur die Achterbahn, sondern auch das neu präsentierte Logo

Freizeitparks

  • Erstes Voyage to the Iron Reef Bauupdate
    Freizeitparks zur Weihnachtszeit locken nicht nur hierzulande viele begeisterte Familien und Gäste an. Tausende Lichter, der erste Schnee und eine Tasse Glühwein machen den winterlichen Besuch zu einem zauberhaften Erlebnis. Besonders beliebt ist der weihnachtlich umbenannte Park Knotts Merry Farm, in dem man dieses Jahr zur Winteröffnung auch den Bau der neuesten Attraktion mitverfolgen kann. Bis zum Sommer 2015 entsteht hier nämlich Voyage to the Iron Reef, ein interaktiver Darkride.

Disney

  • Mögliche Renovierung des Phantom Manor in Paris
    Das beste Weihnachtsgeschenk für europäische Disneyfans präsentierte vergangene Woche disneyandmore. Wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf, könnte das Phantom Manor in Paris im Lauf der nächsten Jahre eine dringend benötigte Renovierung erhalten. Der Darkride eröffnete 1992 und wurde seitdem nicht mehr erneuert oder umgebaut. Eine modernisierte Technik, umgebaute Szenen und neue Doombuggies sind nur ein paar der neuen Features, die die Renovierung mit sich bringen würde.
Phantom Manor WR Airtimers Wochenrückblick KW 52 – (Un )fröhliche Weihnachten

Das Phantom Manor zählt heute noch immer zu den beliebtesten Attraktionen im Disneyland Paris

Verschiedenes

  • Alpamare in Bad Tölz schließt für immer
    Über eine weitere traurige Nachricht berichtete vergangene Woche der Münchner Merkur. Deutschlands erstes Spaßbad, das Alpamare in Bad Tölz, wird für immer geschlossen. Bereits im Juli wurde angekündigt, dass das historische Hotel Jodquellenhof von 1870 schließt. Das Alpamare war direkt daran angeschlossen, eine Schließung des Bades war vorauszusehen. Dennoch ist es ein Schock für die örtliche Bevölkerung. Nüchtern betrachtet gab es jedoch noch zahlreiche, weitere Indizien für den Abriss des Alpamare. 40 Jahre alt und doch kaum Renovierungen, einen großen Sauna- oder Thermenbereich suchte man bis zuletzt vergebens. Ungerechtfertigte, überteuerte Preise und die übermächtige Konkurrenz, allen voran die Therme Erding, wurden zum Untergang für das Spaßbad. Für einen letzten Gnadenbesuch bleibt noch mindestens bis August 2015 Zeit, spätestens zum Anfang 2016 schließt das Alpamare dann endgültig.
  • Maurer Söhne ist jetzt Maurer AG
    Die Internationalisierung in der Freizeitparkbranche ist unaufhaltsam. Six Flags und weitere Freizeitparkketten expandieren nach China, die chinesische Wanda Group hingegen möchte gerne Freizeitparks in den USA und England betreiben, der amerikanische Achterbahnhersteller S&S kooperiert seit 2012 erfolgreich mit einer japanischen Firma unter dem Namen S&S Sansei und deutsche Firmen wie Mack Rides oder Gerstlauer errichten schon lange mehr Bahnen in Asien und den USA als hierzulande. Eine deutsche Firma jedoch schien diesen Trend ein wenig verschlafen zu haben. Die Rede ist von der Maurer Söhne GmbH & Co. KG, die seit Mitte Dezember als Maurer AG handelt. Zu der Umstrukturierung der Firma gab es gleich noch einen schicken neuen Internetauftritt dazu, alles im Zeichen der Internationalisierung.
Maurer Webseite WR Airtimers Wochenrückblick KW 52 – (Un )fröhliche Weihnachten

Schlicht, klar und übersichtlich – Die Maurer AG zeigt wie ein moderner Internetauftritt aussehen muss

  • Airtimers Top25 der Freizeitparkneuheiten gestartet
    Wie jedes Jahr präsentieren wir, die Redaktion von Airtimers, eine Top 25 – Liste unserer meisterwarteten Freizeitparkneuheiten. Teil 1 konntet ihr gestern schon lesen (Link), in wenigen Stunden gibt es schon den nächsten Artikel der Reihe, die euch noch bis Silvester täglich neuen Lesestoff bieten wird.

Pictures: Copyright Jason Evans, Adventureland Long Island, Betty Winter, Maurer AG

Kommentare geschlossen.