Airtimers Wochenrückblick KW 31 – Von Allem etwas

Achterbahnen

  • Schienen für die neuen Achterbahnen im Paultons Park angekommen
    2016 wird ein großes Jahr für den englischen Freizeitpark Paultons Park. Zehn Jahre nach der Eröffnung der letzten größeren Achterbahn des Parks, Cobra, ein Bobsled Coaster von Gerstlauer, werden für das nächste Jahr zwei neue Achterbahn gebaut. Beide Bahnen entstehen im neuen Themenbereich Lost Kingdom und stammen vom niederländischen Hersteller Vekoma.
WR Paulton 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 31 – Von Allem etwas

Die neuen Schienen liegen schon zum Aufbau bereit – anklicken zum Vergrößern!

  • Cedar Fair plant womöglich Achterbahnumbenennungen
    Ein interessantes Gerücht verbreitete sich in der letzten Woche über zwei Großachterbahnen von Cedar Fair in Carowinds und Kings Dominion. Angeblich würde der Vetrag an den Namensrechten von Dale Earnhart, besser bekannt als Intimidator, nach 5 Jahren bald ablaufen. Ob der Vertrag verlängert wird, ist nicht bekannt, jedoch wird in beiden Parks das komplette Merchandise von Intimidator und Intimidator 305 mit hohen Rabatten angeboten.
  • Erste Schienen von Storm Chaser im Kentucky Kingdom angekommen
    Erste, noch sehr verschwommene Bilder bestätigen, dass in Kentucky Kingdom letzte Woche die ersten Schienen für den RMC-Coaster Storm Chaser angekommen sind. Der iBox-Track ist wie schon bei anderen Bahnen des Herstellers kräftig rot gefärbt. Die Bahn ersetzt die ehemaligen, duellierenden Holzachterbahnen Twisted Twins, verwendet aber die Stützstruktur in großen Teilen.
  • Aufbau von Flying Aces in Abu Dhabi gestartet
    Besonders überraschend wurden in der vergangenen Woche erste Bilder der bereits zu großen Abschnitten aufgebauten Achterbahn Flying Aces in der Ferrari World in Abu Dhabi gepostet. Die von Intamin gebaute Achterbahn soll bei der Eröffnung den höchsten Vertikallooping der Welt besitzen und ähnelt sowohl im Design als auch der Konstruktion Sky Rush im amerikanischen Hershey Park.
WR Flying Aces 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 31 – Von Allem etwas

Die neue Achterbahn erstrahlt wie schon Formula Rossa komplett in Weiß – Anklicken zum Vergrößern!

  • Universal Studios Japan baut B&M-Flying Coaster für 2016
    Besonders erfreulich waren Bilder die uns in der letzten Woche aus Japan, genauer den japanischen Universal Studios in Osaka, erreichten. Dort baut man für 2016 an einer großen neuen Attraktion im Jurassic Park-Teil des Parks. Mehr war bis jetzt nicht bekannt, die neuen Fotos bestätigen aber nun die vielen Gerüchte, dass dort wohl ein B&M-Flying Coaster entsteht, erste Stützen und Schienen sind bereits installiert worden. Wir sind gespannt und verfolgen die Baustelle mit viel Interesse.
WR Jurassic 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 31 – Von Allem etwas

Der erste Teil der Achterbahn wurde bereits aufgebaut – Anklicken zum Vergrößern!

Freizeitparks

  • Mehr Informationen zu den Neuheiten im Skyline Park 2016
    Auf Wiedersehen Wildwasserbahn III heißt es in diesem Jahr, denn die größte transportable Wasserbahn der Welt zieht ein letztes Mal um, bleibt uns aber erhalten. Die Reise führt in den bayrischen Skyline Park und wird dort in der Wintersaison, passend zu einem Bauernhof-Thema, umgestaltet. Die Wildwasserbahn ist eine von drei Neuheiten, die der Park im Allgäu 2016 präsentieren wird. Die zweite wurde in der letzten Woche bekannt. Geschäftsführer Joachim Löwenthal verkündete, dass man einen circa 60 Meter hohen Freefalltower bauen möchte. Mehr Details zur dritten Neuheit oder dem Turm sind noch nicht bekannt.
  • Techniker nach Unfall bei Freischütz schwer verletzt
    Im Bayern-Park hat sich in der letzten Woche ein tragischer Unfall ereignet. Ein 41-jähriger Techniker wurde vom Zug der Maurer Katapultachterbahn Freischütz erfasst und schwer verletzt. Wie die Landauer Neue Presse in einem Artikel am Donnerstag berichtete, hatte der Mann im laufenden Betrieb wohl nach einer Brille gesucht. Der Launchcoaster wurde sicherheitshalber vom TÜV überprüft, konnte aber, da der Unfall nicht auf technische Mängel zurückzuführen ist, bereits am Freitagnachmittag wieder in Betrieb genommen werden.
  • Everland baut für 2016 eine Wasserbahn
    Südkoreas Everland plant für 2016 eine neue Wildwasserbahn. Für die so genannten Super Flume Thunder Falls hat der Park eine eigene Miniseite kreiert. Über den Hersteller weiß man bis lang noch nichts, jedoch ersetzt die Bahn die alte Wildwasserbahn und wird anhand der Fakten wohl auch deutlich interessanter. 20 Meter hoher Drop, fast 500 Meter lang, bis zu 45° steil und aufgrund der größeren Boote auch statt vier, nun acht Insassen.
WR Everland 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 31 – Von Allem etwas

So soll die neue Wasserbahn später aussehen – Anklicken zum Vergrößern!

Disney

  • Disneyland Paris spaltet die Nation
    Das Disneyland Paris war in der letzten Woche Angriffspunkt vieler großer, deutscher Zeitungen. Auch wir haben einen Artikel über den Park verfasst. Doch was war passiert? Mehrere Tests haben bestätigt was den Disneyfans schon länger bekannt war: Nicht jeder zahlt gleich viel für einen Urlaub im europäischen Disneyresort. So erzielten Anfragen über die deutsche Webseite teurere Preise, als beispielsweise über die Französische.
  • Erste Details zur neuen Attraktion im kalifornischen Cars Land
    Nachdem Luigi’s Flying Tires seit der Eröffnung des Cars Land in Disney California’s Adventure häufiger wegen technischer Probleme geschlossen werden musste, sprach man am Anfang dieses Jahres ein Machtwort. Am 16. Februar 2015 drehte die Attraktion ihre letzte Runde. Nun kamen erstmals neue Informationen über deren Ersatz ans Licht. Luigi’s Rollickin‘ Roadsters basiert wohl auf einer trockenen Version von Aquatopia aus Tokyo DisneySea. Die Wagen werden wohl rasante Manöver und Drehungen durchführen können, denn anscheinend ist das Vorbild für die neueste Attraktion ein Tanz, wie er im unteren Video zu sehen ist. Wir sind gespannt wie diese verrückte Idee von den Disney Imagineers umgesetzt werden wird.

  • Gerüchte um weitere Attraktionsschließungen in Disney’s Hollywood Studios
    Dass die Disney’s Hollywood Studios umbenannt werden, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Auch der Umbau oder die endgültige Schließung vieler beliebter Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, wird gar nicht erst versucht vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Der Park steckt inmitten der vielleicht größten Renovierung der gesamten Freizeitparkindustrie. Die bereits lange Liste von geschlossenen Attraktionen, könnte sich bald noch weiter verlängern. Gerüchten zufolge wird bald die Schließung der Dauerausstellung Walt Disney: One Man’s Dream und der daneben liegenden Attraktion Voyage of the Little Mermaid angekündigt.

Sonstiges

  • London erhält höchste und längste Rutsche der Welt
    London ist bald die Heimat eines neuen Weltrekords. Dort eröffnet im Frühjahr 2016 die höchste und zugleich längste Rutsche der Welt. Sie führt aus 76 Metern Höhe am architektonisch äußerst beeindruckenden ArcelorMittal Orbit Turms entlang. Der insgesamt 115 Meter hohe Aussichtsturm eröffnete als eines der Wahrzeichen des Olympiaparks im Londoner Osten 2012 zu den Sommerspielen. Die Röhre wird 178 Meter lang und soll mit zahlreichen, transparenten Teilen ausgestattet werden.
WR Rutsche 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 31 – Von Allem etwas

Beim Rutschen hat man eine großartige Aussicht auf den umliegenden Park – Anklicken zum Vergrößern!

Pictures: Copyright Paultons Park, CoasterFEV (themeparkreview.com) , @made_in_USJ (Twitter.com) , Everland, ArcelorMittal Orbit

1 Kommentar

  1. Klaas sagt:

    Bei eurem Disney-Artikel solltet ihr euch von den ganzen geizigen Fans übrigens nicht beirren lassen. Da habt ihr schon recht, dass es Wege gibt, günstiger im DisneyLand Urlaub zu machen. Aber wen wundert’s dass Deutsche mehr zur Kasse gebeten werden, da sie ja sowieso nix zusätzlich an Geld im Park lassen.