Airtimers Wochenrückblick KW 38 – Fleißig am Werk

Achterbahnen

  • Erstes Wildfire Bauvideo veröffentlicht
    Nachdem die Bauarbeiten rund um Europas erste RMC-Holzachterbahn Wildfire im schwedischen Kolmården wegen fehlenden Bauberechtigungen zwischenzeitlich gestoppt werden mussten (Wir berichteten), hat man sich nun bereits seit einigen Wochen wieder ans Werk gemacht. In der vergangenen Woche wurde nun ein erstes Bautagebuch auf dem Youtube-Kanal des Parks hochgeladen. Erste Footer sind bereits verbaut, auch die ersten Holzstützen liegen fertig montiert zum Aufbau bereit, so dass man trotz aller Hindernisse weiterhin von einer Eröffnung im Sommer 2016 ausgeht. Außerdem wurden nun erste, detaillierte Artworks der Züge für Wildfire präsentiert.
WR Wildfire 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 38 – Fleißig am Werk

So soll der Zug von Wildfire später aussehen – Anklicken zum Vergrößern!

  • Baufläche für Heidi-Holzachterbahn geräumt
    2016 wird ein großartiges Jahr für Holzachterbahnfans. Neben dem eben erwähnten Woodencoaster in Schweden entstehen auch im französischen Walibi Rhône-Alpes und im belgischen Plopsaland de Panne neue Holzachterbahnen. Die letztgenannte kommt von den amerikanischen Spezialisten von GCI, die bereits für Publikumslieblinge wie Wodan im Europa-Park oder Troy im Toverland verantwortlich waren und soll identisch mit White Lightning im floridianischen Fun Spot America sein. In Belgien möchte man jedoch auf Holzstützen setzen und nicht auf eine Hybridkonstruktion mit Stahlstützen, da dies besser zum Heidi-Thema passen werde. Jetzt sind Bilder vom Park aufgetaucht, die eine inzwischen komplett geräumte und abgeholzte Baustelle zeigen.
  • Erste Stützenteile für Europas höchste Achterbahn angeliefert
    Ein paar der fleißigsten Freizeitparkfans besitzt der südlich von Barcelona gelegene spanische Park Port Aventura. Fast täglich laden Fans auf der Internetseite der PA-Community Bilder des bis 2017 entstehenden Freizeitparks Ferrari Land hoch, und das obwohl bislang kaum mehr passierte als Erdarbeiten. Jetzt wird es aber langsam spannender, denn die Fundamente für Europas zukünftig höchste und schnellste Achterbahn sind wohl fertig und die ersten Teile für den 112 Meter hohen Launchcoaster von Intamin werden wohl schon bald verbaut. Anders als bei normalen Achterbahnen werden hier die Stützen des Tophats bereits in die Fundamente mit eingegossen, weshalb besonders ungewöhnliche Stützen derzeit auf dem Gelände des Parks bereitliegen.
WR Ferrari 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 38 – Fleißig am Werk

Die ersten Stützen für den Achterbahnkoloss liegen bereit – Anklicken zum Vergrößern!

  • Fundamentarbeiten in Cedar Point gestartet
    Eine andere, rekordbrechende Achterbahn entsteht derzeit im nordamerikanischen Cedar Point. Nachdem bereits etliche Schienen und Stützen für Valravn, den höchsten, schnellsten und längsten Dive Coaster der Welt, im Park angekommen sind, hat man endlich damit begonnen die Fundamente für die Achterbahn anzufertigen. Bis die ersten von B&M hergestellten Stützen und Schienen hier montiert werden können, wird es wohl noch eine Weile dauern.
  • Erste Schienen von Storm Chaser im Kentucky Kingdom verbaut
    Auf einem in der letzten Woche veröffentlichten Foto grinst Ed Hart, Besitzer des 2014 wiedereröffneten Kentucky Kingdom, fröhlich in die Kamera. Sein Grund zur Freude? Die ersten Schienen der zur Hybridachterbahn umgebauten Achterbahn Storm Chaser, vorher Twisted Twins, wurden installiert. Auch diese Bahn erhält wie zuvor schon The New Texas Giant, Iron Rattler oder Medusa Steel Coaster den typischen RMC-roten IBox-Track.
  • Höchster Punkt des Jurassic Park-Flyers in Japan erreicht
    In Japan baut man gerade eines der spannendsten Achterbahnprojekte der kommenden Saison. Die Universal Studios in Osaka erhalten 2016 einen Flying Coaster von B&M im Jurassic Park Bereich des Parks. In der vergangenen Woche wurde dort ein wichtiger Meilenstein erreicht, der höchste Punkt des Lifthills konnte installiert werden und thront fortan über den Parkgästen. Von Universal wurden leider noch nicht mehr Details veröffentlicht, so dass nach wie vor noch nicht geklärt werden konnte ob die neue Achterbahn bereits auf Charakteren und Erlebnissen aus der weltweit erfolgreichen Fortsetzung der Filmreihe, Jurassic World, basiert.
WR Jurassic Park 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 38 – Fleißig am Werk

Der höchste Punkt ist erreicht – Anklicken zum Vergrößern!

Freizeitparks

  • Bauarbeiten für Neuheit 2016 im Bayern Park gestartet
    2016 wird ein großes Jahr für den Bayern Park im niederbayrischen Örtchen Reisbach. Der Freizeitpark feiert nämlich sein 25-jähriges Bestehen. Auch dann möchte der Park seinen Besuchern wieder eine Neuheit präsentieren und nach tollen Anlagen wie dem Maurer Launchcoaster Freischütz und dem Themenbereich Thaolon, die in den letzten Jahren hinzugekommen sind, darf man ruhig mit einer spannenden Neuheit für Groß und Klein rechnen. Der Bauplatz oberhalb der Ponyreitbahn scheint unserer Meinung nach ideal für Gerstlauers Verkaufsschlager, einem SkyFly.
  • Heide-Park baut „Drachenzähmen leicht gemacht“-Themenbereich für 2016
    Zum heutigen Weltkindertag passend hat der Heide-Park bekannt gegeben, dass sie in der kommenden Saison einen neuen Themenbereich für die Kleinsten eröffnen werden. Auf dem Gelände der inzwischen abgerissenen Märchenfahrt baut man insgesamt vier Attraktionen für Kinder im Alter zwischen 3 und 10 passend zum Animationsfilm „Drachenzähmen leicht gemacht“. Auch ein Treffen mit der Hauptfigur aus dem Film, dem Drachen Ohnezahn, wird dann mehrmals im neuen Bereich möglich sein.
  • Ninjago-Bereich für Legoland Billund angekündigt
    Das Ur-Legoland im dänischen Billund erhält 2016 einen neuen Themenbereich. Nachdem die Figuren aus der unter Kindern sehr beliebten Produktionsreihe Ninjago bislang nur im deutschen Legoland eine Attraktion gewidmet bekommen haben, zieht man in Billund nach und setzt noch Einiges oben drauf. Die Hauptattraktion wird anders als in Günzburg kein SkyFly von Gerstlauer sondern ein interaktiver 4D-Darkride in dem die Besucher sich auf einen epischen Kampf mittels Prüfungen zu den vier Elementen Feuer, Erde, Blitz und Eis vorbereiten sollen.
WR Ninjago 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 38 – Fleißig am Werk

So soll der Bereich später einmal aussehen – Anklicken zum Vergrößern!

Disney

  • Neue Luftaufnahmen vom Avatarland
    Von all den beeindruckenden Disneybergen wie im kalifornischen Carsland, dem Roaring Rapids Mountain im neuen Disneyland in Shanghai oder dem Berg der Expedition Everest im floridianischen Animal Kingdom, haben die fliegenden Berge des neuen Avatarland ebenfalls im Animal Kingdom wohl mit Abstand den kompliziertesten Aufbau. Schon jetzt wirkt die Konstruktion, die wohl noch eine Weile mit provisorischen Hilfsstützen auskommen muss, als würde sie sich allen Gesetzen der Schwerkraft widersetzen.
WR Avatarland 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 38 – Fleißig am Werk

Noch sind die Bauarbeiter fleißig am Werk – Anklicken zum Vergrößern!

  • Neue Luftaufnahmen vom Shanghai Disneyland
    Auf Disney&More gab es in der vergangenen Woche wieder ein großes, ausführliches Update zu den Bauarbeiten im chinesischen Shanghai. Im dortigen Disneyland verschwinden nun nach und nach immer mehr Gerüste um die Wahrzeichen des Parks. So kann man erstmals einen ungestörten Blick auf die Türme des Enchanted Storybook Castles, dem Roaring Rapids Mountain oder dem Disneyland Hotel werfen.
WR SDL 475x285 Airtimers Wochenrückblick KW 38 – Fleißig am Werk

Das größte Disneyschloss der Welt – Anklicken zum Vergrößern!

Pictures: Copyright Kolmården, PAC, Universal, Legoland Billund, damouse.com, China Daily

Kommentare geschlossen.