Wundervolle Weiten und beeindruckende Bögen – Arches National Park

Interessanter Zeitvertreib außerhalb der Freizeitparks von Six Flags, Disney und Cedar Fair im Westen der USA sind Nationalparks. Neben Geysiren wie beispielsweise im Yellowstone NP und endlosen Wäldern, werden Besucher oft von den roten Steinen, Bergen und Canyons fasziniert. Neben bekannten Vertretern wie dem Grand Canyon gibt es eine breite Auswahl an Nationalparks mit dem rötlichen Gestein. Anzutreffen sind sie vorrangig in Utah und dort warten echte Naturwunder wie der Bryce Canyon, das Monument Valley oder der Arches Nationalpark auf interessierte Besucher.

Um letzteres Gebiet geht es in diesem Artikel. Der Arches Nationalpark befindet sich nördlich von Moab, Utah und circa 50 Meilen von der Grenze des im Osten liegenden Colorado entfernt. Das gut 300 km² große Areal wird jährlich von mehr als einer Million Menschen besucht, welche sich die kunstvollen Bögen aus Gestein anschauen vollen. Denn der Name Arches Nationalpark lässt es schon vermuten, dass es hier hauptsächlich um eindrucksvolle Gesteinsbögen geht, die hier in wirklich allen Variationen zu finden sind. Einer – der Delicate Arch – ist sogar sowas wie das Markenzeichen Utahs, das ikonische Gestein hat es sogar auf das KFZ-Kennzeichen des Bundesstaates geschafft.

delicate Wundervolle Weiten und beeindruckende Bögen   Arches National Park

Wahrzeichen des Nationalparks und von Utah – Der Delicate Arch

Etwas filigraner und nicht minder beeindruckender kommt der Landscape Arch daher. Dieser Bogen spannt sich knapp 90 Meter über das Tal und ist an der dünnsten Stelle im Durchmesser nicht mal einen Meter dick. Neben der natürlichen Ästhetik ist bei dem ein oder anderen Besucher die Frage sicherlich berechtigt, wie diese gebrechlich aussehenden Gebilde jahrelang standfest im Osten Uthas ihr Dasein fristen, ohne spontan zusammenzubrechen. Wer sich genauer über die Entstehung informieren will, dem sei der entsprechende Wikipedia-Artikel ans Herz gelegt. Die genaue Erklärung würde den Rahmen dieses Artikels hier sprengen.

landscape Wundervolle Weiten und beeindruckende Bögen   Arches National Park

Rekordverdächtige Weite: Der Landscape Arch

Apropos gebrechlich aussehend: Eine weitere Hauptattraktion im Park ist der Balanced Rock. Neben den mehr als ein Dutzend Bögen gibt es hier ein etwas Anderes, aber genauso spektakuläres Naturwunder zu sehen. Der Balanced Rock – der Name lässt es vermuten – ist ein ziemlich großer Felsen, der in luftiger Höhe so auf einem Gesteinshügel steht, dass er jeden Moment droht umzukippen. Neben dieser interessanten Besonderheit überzeugt der Balanced Rock auch nur durch seine Größe.

br Wundervolle Weiten und beeindruckende Bögen   Arches National Park

Der Balanced Rock bei Nacht

Zwar ist der Arches Nationalpark nur einer von vielen Natursehenswürdigkeiten in Utah, doch sicherlich einer Vorstellung wert. Und wir hoffen, dass vielleicht der ein oder andere Achterbahn-, respektive Themenpark-Freund bei seinem nächsten USA-Urlaub auch die Sehenswürdigkeiten ohne First Drop oder 4D-Brille in Erwägung zieht.

Pictures Copyright: National Park Service

Kommentare geschlossen.