Achterbahnen

Neu und doch bekannt – Intamin stellt reihenweise „neue“ Modelle vor!

verfasst von Andi

Intamin hat heute auf dem Youtube-Kanal des Herstellers reihenweise neue Modelle vorgestellt.
Die Firma aus Liechtenstein hat bereits ein sehr breites Portfolio an Achterbahntypen und war in der Vergangenheit oftmals der Vorreiter im Bereich von innovativen Fahrattraktionen.
So waren Achterbahnen wie Millenium Force, Maverick oder auch Colossus echte Meilensteine der Achterbahngeschichte. Andere Modelle hingegen floppten und wurden zum Leiden des Auftragsgebers zu echten Problemen. So verkauften sich Modelle wie der Aqua Trax, Wing-Rider oder auch das neue Wasserbahnsystem von Chiapas nur ein einziges Mal. Hauptgrund sind die schlechten Fahreigenschaften oder Anfälligkeiten und hohen Wartungskosten. Bei Intamin ist es gefühlt eine 50:50 Chance eine Niete oder den Hauptgewinn zu erhalten.

Moment mal – das kennen wir doch?!

Die neuen Modelle, welche Intamin vor wenigen Stunden präsentierte, kommen gestandenen Freizeitparkfans allerdings mehr als bekannt vor. Geht man bei Intamin nun lieber auf Nummer sicher und guckt ein wenig bei der Konkurrenz ab?

Neues Modell 1: Hot Racer

Der Hot Racer ist dabei Intamins Version des Single Rail Coaster, welcher aktuell durch die amerikanische Firma RMC verkauft wird. Insgesamt drei verschiedene Layoutvarianten präsentiert Intamin. Das Besondere dabei? Hier setzt man auf einen Racing-Coaster mit Abschuss. Die weiteren Merkmale sind eine kleine Grundfläche und spannende und kuriose Elemente – so wie bei RMC eben.
Nichtsdestotrotz müssen wir sagen, dass uns die Layouts ziemlich gut gefallen und auch der Fakt, dass man hier wohl lediglich auf Beckenbügel setzt ist nicht negativ zu betiteln.
Auch wenn es der RMC-Version sehr ähnelt, würden wir uns das ein oder andere Intamin Modell in der Nähe wünschen.

Neues Modell 2: Ultra Splash

Hier brauchen wir eigentlich nicht viel zu schreiben. Das Modell ist mehr oder weniger eine 1 zu 1 Kopie des Power Splashs von Mack-Rides (bspw. Pulsar in Walibi Belgien). Einziger Unterschied – hier setzt man anscheinend auf das eben vorgestellte Single Rail Schienenprofil.

Neues Modell 3: Vertical LSM Coaster

Böse Stimmen könnten nun sagen, man habe sich hier am Premier Rides Sky Rocket II (bspw. Sky Scream im Holiday Park) orientiert. Finden wir allerdings nur bedingt, denn das Besondere bei diesem Modell ist der weltweit einzigartige Up-Side-Down Launch. So wird man während man kopfüber im Bügel hängt, noch einmal ein wenig beschleunigt. Und auch das kurze knackige Layout gefällt uns hier ein wenig besser als bei den Sky Rockets II.

Neues Modell 4: Giga Splash
Das nächste Modell ist wohl das außergewöhnlichste. Der sogenannte Giga-Splash ist ein echtes Spektakel für das Auge. Zwei riesige Wasserfälle ummanteln den 40 Meter hohen und 87° steilen Drop. Ein vertikaler Aufzug bietet atemberaubende Aussichten. Auch hier setzt man auf das neue Single Rail Konzept – allerdings in etwas breiterer Form. Auch wenn uns das Konzept ausgesprochen gut gefällt, können wir uns nur schwer vorstellen, dieses Modell in näherer Zukunft zu sehen.

Was haltet ihr von den neuen Modellen und welches gefällt euch am besten? Findet ihr das Intamin zu sehr kopiert? Wir finden es natürlich auch ein wenig zweifelhaft, aber im Endeffekt sind wir als Fans und mögliche Fahrgäste die Gewinner der ganzen Geschichte.

Pictures: Copyright Intamin

über den Autor

Andi

Hey Folks!
25 Jahre alt, Rheinländer,
Expert in Food-Technology/Food Inspector

Favorite Places: Walt Disney World & Silver Dollar City & Cedar Point

Dabei seit 2012. Zuständig für Facebook, Instagram und siehe oben

hinterlasse einen Kommentar