Freizeitparks Verschiedenes

Yullbe Traumatica – Halloween meets VR Experience

verfasst von Chrisi

Wenn das Wetter kühler, die Blätter bunter und Pumpkin Spice (fast) alle Speisen und Getränke verschlimmbessert, steht nicht nur der Herbst sondern auch Halloween vor der Tür. Halloween bedeutet für Freizeitpark Fans normalerweise eine eigene Jahreszeit vollgepackt mit verschiedenen Extra Veranstaltungen und jeder Menge zusätzlicher Attraktionen und Ergänzungen zum normalen Parkbetrieb.

Daran, dass im Jahr 2020 alles irgendwie anders abläuft als in den Jahren zuvor, haben wir uns mittlerweile alle gewöhnt. Leider war es für uns alle keine Überraschung, dass diverse Halloween Events für 2020 abgesagt oder verschoben wurden. Einer der Parks, der sein extrem beliebtes und gut besuchtes Halloween Event abgesagt hat, war der Europa-Park mit Traumatica.

Umso mehr freut es uns, dass wir heute mitteilen können, dass man auf die Kreaturen und auf Traumatica auch in 2020 nicht komplett verzichten muss. Mit Yullbe „Traumatica“ kann man so intensiv und tief in die Welt der gruseligen Gestalten von Traumatica eintauchen wie nie zuvor. Mit Yullbe hat der Europa-Park gemeinsam mit Mack Next ein besonders immersives VR Erlebnis eröffnet und wird speziell für Halloween eine eigene 10 minütige Traumatica Variante für besonders mutige Abenteurer anbieten.

Neben dem 10 minütigen Full Body VR-Erlebnis gibt es an ausgewählten Wochenenden außerdem noch eine 450 Meter lange stimmungsvolle Scarezone vollgepackt mit Nebel, Special Effekts und Monstern. Wem das noch nicht genug ist, für den gibt es ein spezielles Scare and Dine Erlebnis, bei dem, wie der Name es schon verrät, in gruseliger Atmosphäre gegessen und gegruselt werden kann.

Yullbe befindet sich direkt neben der Wasserwelt Rulantica und ist täglich von 14-22 Uhr geöffnet. „Traumatica“ kann in Deutsch, Englisch und Französisch erlebt werden und kostet 12 Euro. Zwischen 3. Oktober und 7. November kann man zwischen 18 und 22 Uhr für 19 Euro das Traumatica Extrention Packet buchen, hier ist dann die Scare Zone dabei. Solltet ihr Lust auf das Scare and Dine Packet haben, dann schlägt dieses mit 44 Euro zu buche.

Ihr könnt euch nicht genau vorstellen was eine „VR Experience“ überhaupt ist? Ich kann euch hier von ganzem Herzen die Yullbe Podcast Folge von How to Freizeitpark empfehlen, hier wird, ohne zu Spoilern, sehr viel über diese innovative Attraktion erklärt. Ich finde es sehr schön, dass wir 2020 trotzdem nicht auf Traumatica verzichten müssen und wünsche allen viel Spaß beim Gruseln!

über den Autor

Chrisi

hinterlasse einen Kommentar