Vomit Comet – US Firma entwirft Achterbahn mit 8 Sekunden Null-g

Seit die ersten Bilder von schwebenden Astronauten über die heimischen TV Bildschirme flackerten, träumen viele von einem Abenteuer in völliger Schwerelosigkeit. Da die Möglichkeiten dazu jedoch arg begrenzt sind und der Preis für ein privates Flugticket ins All irgendwo im zweistelligen Millionen Bereich liegt, ruht die Hoffnung vieler auf den immer ausgefeilteren Fahrgeschäften der Freizeitpark-Industrie. Das neueste Konzept dazu, stammt von der Süd-Kalifornischen Designfirma „BRC Imagination Arts“ und verspricht bis zu acht Sekunden Schwerelosigkeit. Die Inspiration für den Ride zog BRC aus dem Vomit Comet (Deutsch: Kotz-Komet) der US Raumfahrtbehörde NASA . Das KC-135A Astronauten-Trainingsflugzeug fliegt dazu eine zur Erdoberfläche geöffnete Parabel, die den Fluggästen im inneren bis zu 25 Sekunden Schwerelosigkeit beschert. Der Name erklärt sich durch den ständigen Wechsel von normaler und erhöhter Schwere zur Schwerelosigkeit – Da dreht sich jedem der Magen um!

BRC Vomit Comet Roller Coaster 01 475x285 Vomit Comet   US Firma entwirft Achterbahn mit 8 Sekunden Null g

Artwork von BRCs Vomit Comet Achterbahn - Anklicken zum Vergrößern!

BRCs Vomit Comet Ride erinnert im ersten Moment jedoch eher an Intamins Freefall Coaster „Superman: Escape from Kyrpton“ im kalifornischen Six Flags Magic Mountain, als an einen Parabelflug. Auf einer horizontalen Katapultstrecke wird der Zug der Achterbahn mittels Linear Induktions Motoren (LIM) auf eine Geschwindigkeit von rund 160 km/h beschleunigt, bevor er im Anschluss senkrecht einen in den Himmel ragenden Turm hinauf fährt und dabei an Geschwindigkeit verliert. Gerade genug um die Fahrgäste im inneren der völlig geschlossenen Kabine leicht aus den Sitzen zu heben und dem Gefühl der Schwerelosigkeit zu überlassen. Während der verbleibenden Aufwärts- und der anschließenden Abwärtsfahrt, wird die Geschwindigkeit des Zugs exakt an die der Fahrgäste angeglichen – So berührt kein Hinterteil seinen Sitz, bevor der Zug nicht wieder rückwärts in den horizontalen Streckenabschnitt einfährt und in der Station zum Stillstand kommt.

BRC Vomit Comet Roller Coaster 02 475x285 Vomit Comet   US Firma entwirft Achterbahn mit 8 Sekunden Null g

Artwork von BRCs Vomit Comet Achterbahn - Anklicken zum Vergrößern!

Um die Fahrt noch etwas interessanter zu gestalten, erhalten die Fahrgäste an Bord des Zugs einige Objekte für wissenschaftliche Experimente. Wer also schon immer einmal wissen wollte, wie sich ein Ball, ein Gyroskop, oder eine vollgefüllte Tasse in der Schwerelosigkeit verhält, kommt hier voll auf seine Kosten – Der Sitznachbar, der das Wasser abbekommt ebenfalls. Und sollte ein Fahrgast während der Fahrt den Astronauten im Vomit Comet nacheifern, stehen in der Station mit Wasserschläuchen bewaffnete Angestellte bereit um das Schlamassel zu beseitigen. Was im ersten Moment fast zu gut klingt um wahr zu sein, hat tatsächlich einen Haken: Die für eine Achterbahn relativ hohen Investitionskosten von rund 38 Millionen Euro. Wenn sich jedoch rasch ein williger Geldgeber findet, könnte die erste Anlage laut BRC Gründer Bob Rogers bereits Ende 2013 in Betrieb gehen. Bleibt zu hoffen, dass ein mutiger Park auf diesen Zug aufspringt…

Pictures: Copyright BRC Imagination Arts & Nick Kaloterakis

Kommentare geschlossen.