Movie Park Germany – Aus für die Achterbahnpläne

Es ist wohl die überraschendste Nachricht des Tages: wie die Zeitung “DerWesten” berichtet, hat der Movie Park Germany wohl gestern auf einer Sitzung des Stadtrates von Kirchhellen bekannt gegeben, man müsse das geplante Achterbahn-Projekt für das Jahr 2014 leider absagen. Als Grund hierfür nannte man große Einbrüche der Besucherzahlen in fünf Schwesterparks der Gruppe Parques Reunidos, wovon sich vier in Spanien und einer in Italien befinden. Insgesamt blieb dem Movie Park scheinbar also keine andere Wahl als den ehrgeizig verfolgten Plan selbstständig und schweren Herzens abzusagen.

Movie Park Germany Achterbahn 2014 Absage 1 Movie Park Germany   Aus für die Achterbahnpläne

Die Wirtschaft macht dem Park einen Strich durch die Rechnung – schade!

Dabei wurde das 10-Millionen-Euro-Projekt erst vor zwei Wochen konkret einem Ausschuss vorgestellt und abgesegnet, weshalb nicht nur die Verantwortlichen des Bauamtes und der Stadt sehr erstaunt über die plötzliche Absage des Projektes sind. Auch Fans sollten nun traurig über den Verlust eines der viel versprechendsten Achterbahn-Projekte des Jahres 2014 sein – so klangen die Fläche von 10.000qm hinter dem Eingang, eine Maximalhöhe von 45 Metern und der Katapultstart doch äußerst schmackhaft und interessant. Wir hoffen, dass sich noch eine Lösung für den Bau dieses spannenden Projektes findet, denn Wunder gibt es ja bekanntlich in vielen Filmen – warum dann nicht auch einmal dem bekannten Bottroper Filmpark?

Kommentare geschlossen.