Schienenschluss Gipfelstürmer – Die stille Post des Freizeitparks Ruhpolding

Still und heimlich zelebrierte man mehr oder weniger den Schienenschluß im bayrischen Freizeitpark Ruhpolding. Wären wir vor ein paar Monaten nicht vor Ort gewesen, wüsste man nicht einmal das Layout oder den Namen des neuesten Shuttle Gerstlauer Prototypen. Glasklar, dass dank des Namens viele einen Butterfly oder ähnliches hinter dem Gipfelstürmer erahnten. Die Wahrheit könnte aber kaum weiter davon entfernt liegen. Das was vor Kurzem, innerhalb der letzten paar Wochen, aufgebaut wurde schreit nämlich förmlich nach einem Kurzurlaub in den bayrischen Wäldern. Denn neben dem Maurer&Söhne Launch im Bayernpark geht hier bald ein weiteres deutsches Vorzeigemodell in Betrieb. Dabei erinnert die Bahn im ersten Moment doch sehr stark an die neuesten Vekoma Junior Boomerang Auslieferungen.

Gipfelstürmer2 Schienenschluss Gipfelstürmer   Die stille Post des Freizeitparks Ruhpolding

Schienenschluss bei Gipfelstürmer - Freizeitpark Ruhpolding legt im bayrischen Duell vor

Die Investition des Parks in eine Gerstlauer Family-Bahn hätte man vor einem Jahr auf jeden Fall noch als Hirngespinst abgeschrieben und in die meterhohe X-Files Schublade, ganz dicht neben der Dubailand Kartei, verdammt. Denn mit dem Erwerb einer, für einen so kleinen Park, weltklasse Bahn kann sich solch ein Investment schnell rechnen, vor Allem da gute Coaster in Bayern noch eher Mangelware sind. Das Zielpublikum, bei dem Märchenpark sticht es förmlich ins Auge (Kinder), könnte mit so einer Bahn kaum besser abgedeckt sein. Denn ein kurzer Blick in unsere große Airtimers Wahrsagekugel besagt, dass die Fahrt sicherlich Spaß machen wird. Plus man erkennt sogar schon ein für das Theming sicher entscheidendes Element, einen Baum um den herum die erste Kurve verlaufen wird. Denn wenn man die Liebe zum Detail in der parkeigenen Zwergenmine als Vergleich hernimmt, könnte man auch bei Gipfelstürmer mit einer schönen Thematisierung rechnen. Angaben ohne Gewähr versteht sich.

Gipfelstürmer Schienenschluss Gipfelstürmer   Die stille Post des Freizeitparks Ruhpolding

Der Baum als Themingelement - Der Schlitten für das Pullthrough

Interessant sind besonders die Zugabbildungen auf den zugehörigen Artworks des Parkplans, denn die erinnern stark an eine Bobsled Version, was jetzt aber nicht heißen muss, dass nicht doch die neuesten Züge wie bei der Schlange von Midgard zum Einsatz kommen. Grund für mehr Spekulationen anstelle von Fakten ist wohl des Parks wahre Passion, Versteck spielen im Schatten der größeren bayrischen Freizeitparks. Marketing wird hier nicht klein, sondern gar nicht geschrieben, was an und für sich eine so besondere Neuheit gar nicht verdient hat. Abwarten und Tee trinken ist angesagt, bis das schon erkennbare Pull-Through abgeschlossen ist und die ersten Testfahrten für die Eröffnung im Sommer still und heimlich über die Bühne gehen. Bilder zu dem aktuellen Stand wie immer in unserem Forum

Gipfelstürmer4 Schienenschluss Gipfelstürmer   Die stille Post des Freizeitparks Ruhpolding

Das erste Artwork der Bahn lässt in der Zugauswahl noch viele Fragen offen

(c) Bilder Airtimers.com & Artwork Freizeitpark Ruhpolding

Kommentare geschlossen.