Tayto Park: Kleiner Park, bald ganz groß?

Der kleine Tayto Park in Irland sorgt für Aufsehen. Gerade einmal drei Jahre alt gibt der Park bekannt, in den kommenden 18 Monaten 25 Millionen Euro zu investieren. Neben dem Ausbau der Infrastruktur und dem Neubau einiger Flatrides steht vor allem eine Rekord-Holzachterbahn auf dem Plan: 1,4 km lang, 32 Meter hoch und 105 km/h schnell soll sie sein. Im Interview vergleicht der Park die Achterbahn mit „WODAN Timbur Coaster“ im Europa-Park Rust. Weiterhin erzählt Parkchef Ray Coyle, dass die Bahn zu 25% aus Überschlägen bestehen soll. Ende des Monats reicht der Park den Antrag auf Baugenehmigung bei den Behörden ein.

taytopark hades Tayto Park: Kleiner Park, bald ganz groß?

“Hades 360″ ist den Fakten der geplanten Achterbahn in Irland ähnlich: 1,4km lang und 100km/h schnell – ein Zeichen für die Gravity Group?

Weitere Fakten im Schnellüberblick: 700 Personen pro Stunde, zwei Züge und 2,8 Hektar Grundfläche. Die Bahn wird laut Parkchef Coole unter den “Top 10″ der Welt zu finden sein und in Amerika entworfen. Hier fragt sich ob der Park mit Gravity Group (“Hades 360″) oder Rocky Mountain Coasters (“Outlaw Run”) ins Geschäft gekommen ist, oder sich gar Great Coasters an Überschläge heranwagt. Die 8,5 Millionen Euro teure Investition ist für Irland auf jeden Fall eine neue Topattraktion. Im europäischen Vergleich nimmt der Woodie in Sachen Geschwindigkeit nach Colossos im Heide-Park Soltau den zweiten Platz ein. Sein eigener Rekord wird in der Länge liegen, denn mit 1,4 Kilometern Strecke übernimmt er diese Spitzenposition in Europa. Vor allem aber zieht der erste Woodie mit Inversionen zu uns, denn darauf haben viele europäische Fans schon sehnsüchtig gewartet.

taytopark colossos Tayto Park: Kleiner Park, bald ganz groß?

Höher und schneller, aber nicht länger. Diesen Rekord muss der Heide-Park wohl 2015 nach Irland abgeben.

Doch welcher Park ist das eigentlich?
Nur 30 Autominuten nördlich von Irlands Hauptstadt Dublin entfernt, liegt der im November 2010 eröffnete Tayto Park. Direkt neben dem Park befindet sich die „Tayto Crisps“-Fabrik. Was uns in Deutschland nichts sagt, kennt jedes Kind in Irland und Großbritannien: Chips, Popcorn, Snacks und Nüsse aus Ashbourne. Bekannt ist die 1954 gegründete Firma und deren Produkte vor allem durch das Maskottchen Mr. Tayto, welcher auch das Parklogo ziert, geworden. Die sympathische Kartoffel im Anzug ist auch im Park anzutreffen und für Familien ein beliebtes Fotomotiv.

taytopark mr tayto mit besucher Tayto Park: Kleiner Park, bald ganz groß?

Firmenmaskottchen und Gesicht des Parks: Mr. Tayto

Neben dem Maskottchen-Motiv, bietet der Park allen Hobbyfotografen vor allem eine großartige Landschaftsgestaltung. Viele der ersten Attraktionen bilden eine Symbiose mit der vorhandenen Natur und wurden in das grüne Tal, in welchem der Park liegt, integriert. Neben vielen Spielplätzen bietet der Park zwei Action-Bereiche mit Kletterwänden, Rodeo-Reiten, diversen Sky-Walks und Zip-Lines. Ebenso ist im Eintrittspreis des Parks eine Führung durch die Fabrik auf der anderen Straßenseite inbegriffen. Weiterer Besuchermagnet sind die fünf Tierbereiche, vom Bauernhof mit Hühnern und Hasen, bis zu den Wildtiergehegen mit Berglöwen und Tigern. Hierfür wurde der Park sogar in das weltweite ALTA-Programm (Amur Leopard & Tiger Alliance) aufgenommen, die sich um Schutz und Zucht der seltenen Tiere kümmern.

taytopark parkplan 475x285 Tayto Park: Kleiner Park, bald ganz groß?

Der Parkplan des Tayto Park

Momentan blickt der Park auf einen erfolgreichen Anfang zurück: Seit dem Eröffnungsjahr konnte er seine Besucherzahlen verdoppeln. Im Frühjahr 2014 eröffnet der Park eine Kindereisenbahn und Schiffsschaukel, im Sommer kommt ein Restaurant hinzu. 2015 wird neben neben der Holzachterbahn ein Flatride eröffnet und ein neuer Parkeingang in Betrieb gehen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Parkplätze des Parks ihre Namen behalten, denn diese heißen: “Cheese & Onion”, “Salt & Vinegar” und “Smokey Bacon“ – na wenn man da nicht Lust auf Mr. Tayto bekommt.
Damit der Park weiter wachsen kann, hoffen wir, das die Behörden dem Mammutprojekt Holzachterbahn grünes Licht geben – wir von Airtimers.com drücken auf jeden Fall die Daumen.

 

Fotorechte (v.o.n.u.): Mt. Olympus Water & Theme Park, Heide-Park Soltau GmbH, Tayto Crisps & Park (2)

Kommentare geschlossen.