Bekommt Österreich einen Themenpark?

Wenn Österreich eines fehlt, dann ein richtiger Freizeitpark mit einer Achterbahn, die diesen Namen auch verdient. Aber zum Glück gibt es hierzulande noch Visionäre wie Frank Stronach und seinen Racino Geschäftsführer Tillmann Fuchs, die diese Marktlücke erkannt haben. So soll in den nächsten zwei Jahren, direkt neben der Pferderennbahn in Ebreichsdorf, ein 16 Hektar großer Freizeitpark um rund 25 Millionen Euro errichtet werden.

Zu den geplanten Attraktion hält man sich zwar noch größtenteils bedeckt, aber es wurde bereits von einer zirka 35 Meter hohe Achterbahn, einer Wasserbahn (?) und einem 5-D Kino mit 100 Sitzplätzen gesprochen. Nach einer fünf jährigen Anlaufzeit erwartet man sich 450.000 Besucher jährlich – Was bei einem Einzugsgebiet von fünfeinhalb Millionen Menschen auch sehr realistisch klingt.

stronach themenpark 02 Bekommt Österreich einen Themenpark?

Verwunderlich ist nur, dass die Bauarbeiten trotz des knappen Zeitplans noch nicht begonnen haben. Auf unsere Frage nach dem Projektstatus antwortete Tillmann Fuchs: “Die Flächenwidmung ist abgeschlossen, derzeit warten wir noch auf einige andere behördliche Genehmigungen, unser Plan-Termin; im Frühling 2012 zu eröffnen, steht aber noch.”

Als österreichische Achterbahn und Themenpark Enthusiasten können wir also nur hoffen, dass diese Genehmigungen auch tatsächlich erteilt werden und wir nicht mehr lange neidisch über die deutsche Grenze blicken müssen. Wir werden euch über zukünftige Entwicklungen auf dem laufenden halten!

stronach themenpark 03 Bekommt Österreich einen Themenpark?

Kommentare geschlossen.