China im Achterbahnrausch – Mountain Flyer

Was ist es, wonach man bei der perfekten Achterbahn sucht? Den ultimativen Thrill? Maximale G-Kräfte? Inversionen bis man nicht mehr weiß, wo oben oder unten ist? Man kann es nicht definieren, Keiner kann es. Es ist genauso komplex wie die Frage nach der perfekten Musik oder des perfekten Tages. Die einzige erdenklich richtige Antwort wäre: Spaß. Getoppt mit Individualität.  Und was wäre nicht individueller als ein genial in die Landschaft integrierter Ride? Mit der Lisebergbanan den kleinen Berg der schwedischen Studentenstadt hinunter flitzen, im englischen Alton durch den einzigartig gethemten Canyon schweben oder bei Boulder Dash entlang des Waldes und im späteren Verlauf entlang des Ufers des Compouncer Sees rattern. Nur wenige Achterbahnen haben dieses besondere Etwas, dass sie zu wahren Klassikern macht. Rekorde vergehen und vergisst man, so ist der Lauf der Zeit. Übrig bleiben dann die mühselig errichteten wahren Meisterwerke. Und in China hat man schon längst Lunte gerochen. Der bald eröffnende Mountain Flyer in Knight Valley, Shenzhen.

KnightValley3 China im Achterbahnrausch   Mountain Flyer

Gelände, Geschwindigkeit, Umschwünge, Airtimehügel, Länge - Dem Woody in Knight Valley fehlt es an Nichts

Sieht man die Bilder des Holzcoasters in Knight Valley, dann weiß man wovon die Rede ist. Die Achterbahn wird nie die schnellste, längste oder höchste der Welt sein. Auch nicht in der Woody Kategorie. Aber wenn man die Augen schließt, und sich die Fahrt vorm inneren Auge vorstellt, den Lifthill am Hügel, der Ausblick über Shenzhen nach dem ersten Drop, vorbei an Gestein und Bäumen, während man ins Tal vorprescht, dann gerät man unweigerlich ins Schwärmen und kommt auch sehr schwer wieder heraus. Denn was GCI hier errichtet, ist eine Holzachterbahn, wie sie selten das Tageslicht erblickt.

KnightValley China im Achterbahnrausch   Mountain Flyer

Bei solchen Bildern fällt das Träumen leicht

Vor Allem, weil man in heimischen Gefilden, spätestens seit der Eröffnung El Toro’s im Freizeitpark Plohn, die Genialität von GCI zu spüren bekommt. Man stelle sich El Toros  sicherlich geniale Fahrt, mit deren einzigartigen Umschwüngen und Airtimebumps auf 725 Meter, mit einem perfekt an ein hügeliges Gelände angepassten Track vor. Und das mit doppelter Fahrlänge. Spätestens jetzt sollte jeder realisieren, dass die 1468 Meter lange Strecke in Shenzhen nur so von G-Kräften, Kurven und Airtime strotzen wird.

KnightValley1 China im Achterbahnrausch   Mountain Flyer

Der Lifthill entlang des Hügels, der Ride an das Gelände angepasst. Träumen könnte nich schöner sein

Und das tut sie auch. 4,3 maximale G-Kraft, Kurven die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen und Airtimehügel die auf einem Woody besser nicht sein könnten. Mountain Flyer hat El Toro aber noch etwas voraus. Geschwindigkeit. Denn nach dem 40 Meter Drop erreicht man eine für Woodys erstaunliche Spitzengeschwindigkeit von etwas über 100 km/h. Und wenn man dann knapp an Felsen, Bäumen und Sträucher vorbeirauscht, stuft das Gefühl die tatsächliche Geschwindigkeit um ein weitaus Höheres ein. Eine hölzerne Talfahrt der Extraklasse.

KnightValley2 China im Achterbahnrausch   Mountain Flyer

Der Blick in das Tal des neu eröffnenden Freizeitpark Knight Valley

Es gibt nur ein Wort, dass den Coaster ausreichend beschreiben würde: Genial. Wie schön wäre es, wenn der Coaster quasi vor unserer Haustüre errichtet werden würde? Dafür perfekte Gelände gäbe es reichlich, nur bei uns spielen leider auch noch ganz andere Faktoren eine Rolle. Bis dahin muss man sich mit unseren zweiten Teil von “China im Achterbahnrausch” begnügen.

Mountain Flyer

  • Länge: 1468.2 m
  • Max. Geschwindigkeit: 110km/h
  • Höhe: 45 m
  • Drop: 40 m
  • Max. G-Kraft: 4,3g

(c) Bilder Great Coaster International, Inc.

Kommentare geschlossen.