Freizeitparks

Die Piraten kommen zurück! – Piraten in Batavia 2.0?

verfasst von Maxxi

Nach dem verheerenden Großbrand im Europa-Park vor zwei Wochen (wir berichteten), setzt der Park schon jetzt die Segel in Richtung Zukunft. Noch liegen die Piraten von Batavia in Schutt und Asche und nur langsam schreiten die Aufräumarbeiten hinter den zum Glück nur teilweise beschädigten nierderländischen Fassaden voran, doch lässt der Park seine Fans schon jetzt wissen: Die Piraten kommen zurück!

Die Piraten in Batavia begeisterten für 30 Jahre; Bild: Europa-Park

Erst am gestrigen Mittwoch twitterte Geschäftsführer Michael Mack die noch wenig ausgereifte frohe Botschaft, dass man am bewährten Piratenthema festhalten möchte, man aber noch keine weiteren Details nenne könne. Heute, nur einen Tag später, folgte die Bestätigung über die offiziellen Kanäle des Europa-Park, dass im niederländischen Themenbereich eine neue Indoor-Themenfahrt entstehen wird. Ein Revival der beliebten Piraten in Batavia also, oder doch etwas völlig Neues im Piratenthema? – Dazu äußert sich der Park bisher nicht. Durchforstet man aber das Internet auf der Suche nach möglichen Ansätzen, stößt man schnell auf die Seite des Adventure Club of Europe, dem fiktiven Entdeckerclub des Europa-Park, auf dessen Geschichten bereits das Voletarium und die neue Attraktion Madame Freudenreich Curiosités (ehm. Universum der Energie) beruhen.

Hier findet man die Geschichte um den Feuertiger von Batavia, in welcher sich der Niederländer Bartholomeus van Robbemond auf die Suche nach dem Feuertiger (einem sagenumwobenen Dolch) begab. Diesem sagte man nach, dass jeder der ihn benutzte unverwundbar werde, zugleich wurde man aber zu einem blutrünstigen Mörder. Einer van Robbemonds Seemänner riss den Dolch nach der Entdeckung an sich und wurde auf der Stelle zum Berserker, der nahezu die gesamte Mannschaft in den Tod riss, ehe er von van Robbemond überwältig wurde. Dieser wickelte den verzauberten Dolch in sein Kopftuch, sperrte ihn in eine Truhe aus Holz und verschluckte den Schlüssel, sodass dieses Teufelswerk niemals mehr in den Besitz des VOC (Vereenigde Oostindische Compagnie; dt.: Niederländische Ostindien-Kompanie) kommen konnte.

Der sagenumwobene Feuertiger von Batavia; Bild: Adventureclub of Europe

Ob die neue Indoor-Themenfahrt sich an eben diesem Thema orientieren wird, steht natürlich weiterhin in den Sternen, denkbar wäre es aber allemal und gerade Fans der ehemaligen Piraten in Batavia kämen mit dieser Neuauflage auf ihre Kosten. Worüber wir uns aber sicher sein können ist, dass der Park seine Fans stehts auf dem Laufenden halten wird, darüber wie es mit den Piraten in Batavia und dem ebenfalls den Flammen zum Opfer gefallenen skandinavischen Themenbereich weitergehen wird.

    Aktuelle Information zum Großbrand (Stand 09.06.2018)
    Nach aktuellem Ermittlungsstand liegt die Brandursache im Bereich des Fjord-Raftings, von dort breitete sich das Feuer in eine Lagerhalle aus und zerstörte schließlich die Attraktion Piraten in Batavia, sowie den skandinavischen Themenbereich. Aktuell sind bis auf die Attraktionen Piraten in Batavia und die Versunkene Stadt Vineta alle Attraktionen des Parks in Betrieb.
    Das Fjord Rafting ging im Laufe des 09.Juni wieder in Betrieb, sodass nur noch die wirklich abgebrannten Attraktionen und Bereiche geschlosen bleiben.

über den Autor

Maxxi

hinterlasse einen Kommentar