Phantasialand entfernt Westernstadt für große Mystery-Erweiterung

Während alle gespannt weiter auf Chiapas warten, gibt es schon wieder neue Nachrichten aus dem Brühler Land der Phantasie! In dieser Winterpause, wird die in die Jahre gekommene und in den letzten Jahren fast gänzlich unbenutzte Westernstadt „Silver City“ endgültig abgerissen. Darüber hinaus werden auch die Hacienda Don Pedro und die Silbermine dem Erdboden gleichgemacht, was insgesamt also den Verlust von zwei Restaurants (eines davon war allerdings sowieso geschlossen worden), einem großen Darkride, sowie einem Snack und einem Veranstaltungsort bedeutet.

Western 2 475x285 Phantasialand entfernt Westernstadt für große Mystery Erweiterung

Diese alten Western-Kulissen werden bald Geschichte sein

In einem Newsletter kündigte Parkchef Ralf-Richard Kenter den Rückbau der oben genannten Attraktionen im Zuge der Neustrukturierung und des Umbaus des Parks an. Dadurch entsteht eine für Parkverhältnisse riesige freie Fläche, die im Rahmen des herrschenden Platzproblems des Phantasialands wieder viele Möglichkeiten zur Entfaltung vielfältiger Ideen für die Schaffung neuer Angebote darstellt. Nachdem der (Um-)Bau der Bereiche Berlin, Fantasy, Mexiko und Deep in Africa quasi schon fertiggestellt ist, käme der Bereich rund um die Westernstadt an die Reihe, welcher später einmal den bislang ziemlich kleinen Mystery-Bereich ergänzen soll.

Western 1 475x285 Phantasialand entfernt Westernstadt für große Mystery Erweiterung

Der gesamte Bereich bietet viel Platz für Neues

Einerseits ist es natürlich schade, dass abermals eine riesige Baustelle inmitten des Parks entsteht, die das Gesamtbild des Parks bedrückt, und man viele Dinge, die man als Kind im Park mit großen Augen bestaunt und erlebt hat, abreißen muss; andererseits ist und bleibt das Phantasialand ein wirtschaftlich denkendes und handelndes Unternehmen, das durch seine Platzprobleme kaum andere Möglichkeiten übrig hat, als stetig Altes zu entfernen, um Neues für die Besucher zu schaffen, weshalb wir diesen Schritt voll und ganz nachvollziehen können. Außerdem sind wir uns sicher, dass uns bald wieder etwas “phantastisches” in Brühl erwarten wird. Wir sind gespannt!

Bilder: David Riedel

1 Kommentar

  1. Thomas sagt:

    Schade um eine der einst schönsten Westernstädte der Parkwelt. Aber ein schönes Mystery-Dorf im Stile Mystery-Castles könnte toll werden. Hoffentlich bekommt River-Quest dann auch endlich mal ein ordentliches Face-Lifting und passen architektur und Fassade an den sehr gelungenen MC an. Und HOFFENTLICH kommt dieser unsinnige Felsen-Turm weg und wird durch etwas Burg-Technisch sinnvolles ersetzt.